15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Stadt Wehlen – Bastei – Hohnstein

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
11,2 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
330 hm
Max. Höhe
323 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Mit der Bastei und dem Hockstein führt der Malerweg zu zwei der bedeutendsten Aussichtsfelsen der Sächsischen Schweiz. Der Amselgrund mit dem Amselfall im Nationalpark ist die malerischste Schlucht am Malerweg, die Burgstadt Hohnstein am Etappenziel die schönste Bergstadt des Elbsandsteingebirges.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge“ von Bernhard Pollmann.

Wer am Ende der Tour noch ausreichend Reserven hat, kann die Wanderung von Hohenstein nach Altendorf fortsetzten. 

Anfahrt

Anfahrt auf der B 172 Dresden–Pirna–Bad Schandau, in Pirna abzweigen Richtung Struppen, in Struppen abzweigen Richtung Stadt Wehlen und zum S-Bahnhof an der Bahnhofstraße im linkselbischen Ortsteil Pötzscha.

Parkplatz

Elbufer-Parkplatz in Wehlen an der Straße „Elbufer“. 

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahnhof Stadt Wehlen (115 m) an der Bahnhofstraße im linkselbischen Ortsteil Pötzscha an der Linie Dresden – Schöna.

Zwischen Pötzscha und Wehlen pendelt täglich von 4:40 Uhr –23:50 Uhr eine Personenfähre.

Bergwelten entdecken