Lichtenhainer Wasserfall – Winterberg – Schmilka

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:15 h 10,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
370 hm 430 hm 543 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Der Fremdenweg vom Kirnitzsch- ins Elbtal ist die hoch attraktive Alternative zur Durchquerung der Hinteren Sächsischen Schweiz. Vom Lichtenhainer Wasserfall im Kirnitzschtal führt die mit dem Rotpunkt markierte Route zur Kuhstall-Höhle und auf den Großen Winterberg, die höchste Erhebung der Sächsischen Schweiz rechts der Elbe, ehe er sich nach Schmilka im Elbtal hinabsenkt. Die Anfahrt zum Lichtenhainer Wasserfall erfolgt ab Bad Schandau mit der Kirnitzschtalbahn, die Rückfahrt ab Schmilka mit der S-Bahn.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass Wanderführer „Sächsische Schweiz - Elbsandsteingebirge“ von Bernhard Pollmann.

Anfahrt

Anfahrt auf B 172 Dresden – Pirna – Königstein – Bad Schandau und abzweigen in das Kirnitzschtal.

Parkplatz

Lichtenhainer Wasserfall (190 m), Endstation der Kirnitzschtalbahn von Bad Schandau durch das Kirnitzschtal an der Kirnitzschtalstraße 11 im Ortsteil Lichtenhain der Gemeinde Kirnitzschtal

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Dresden mit der S-Bahn nach Bad Schandau, weiter mit der Kirnitzschtalbahn durch das Kirnitzschtal bis zur Endstation. 

Wandern • Sachsen

Rathen – Rathewalde

Dauer
2:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,9 km
Aufstieg
289 hm
Abstieg
289 hm

Bergwelten entdecken