Rübezahl nach Rahnsdorf und Friedrichshagen

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:00 h 13,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
40 hm 40 hm 39 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Am schönsten ist die Umrundung des größten Berliner Sees, wenn die Fähre von Müggelhort nach Müggelwerderweg fährt.

Verkehrt sie nicht, muss man einen schönen Umweg spreeaufwärts bis zur Triglawbrücke unternehmen – diese längere Variante ist eher mit dem Fahrrad zu empfehlen. Am Ausgangspunkt gibt es spezielle dafür einen Fahrradverleih.

Die lohnenswerte Tour in Brandenburg führt meist auf gepflegten, fahrradfähigen Wegen.

💡

Die Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Berlin-Brandenburg“, von Bernhard Pollmann.

Schon Anfang des 20. Jhs. schipperten Berliner Ausflügler über den Müggel­see und stärkten sich hier im Lokal von Gustav Müller, der mit seinem wallenden Bart dem schlesischen Berggeist ähnlich sah.

Öffentliche Verkehrsmittel

Rübezahl, Bushaltestelle und Parkplatz am Müggelheimer Damm in Köpenick im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Nächster S-Bahnhof ist Köpenick. Buslinie Köpenick – Rübezahl – Müggelheim

Bergwelten entdecken