Alpe Gsohl

981 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Von Mitte Mai bis Oktober täglich geöffnet. Im Winter ist sie an den meisten Wochenenden (Samstag/Sonntag) geöffnet.

Telefon

+43 664 392 60 27

Lage der Hütte

Die Alpe Gsohl liegt auf einer Höhe von 981 m, im Bregenzerwald Gebirge oberhalb von Hohenems. Von der Alm genießen Gäste eine schöne Aussicht über das Rheintal - der Blick reicht bis in die Schweiz und Deutschland. Die Alpe ist bei Outdoor-Sportlern sehr beliebt, denn im Sommer kommen Biker als auch Wanderer voll auf ihre Kosten. Im Winter wir die Zufahrt zur Alpe für Rodler präpariert. Der Zustieg erfolgt von Hohenems/Ledi, von wo man auf breiten Wegen nach ca. einer Stunde Aufstieg die Hütte erreicht.

Gut zu wissen

Die Alpe Gsohl ist im Sommer von Mitte Mai bis Oktober täglich für euch geöffnet. Im Winter ist die Alm an den meisten Wochenenden (Samstag/Sonntag) geöffnet. Die gemütliche Hütte verfügt über einen großen Gastgarten, serviert werden köstliche Almgerichte und Getränke. Es gibt keine Übernachtungsplätze.

Beim Schützenhaus Ledi befindet sich ein großer Parkplatz.

Touren und Hütten in der Umgebung

Hohe Kugel (1.643 m), Kapf (1.153 m), Strahlkopf (1.366 m), Vorderhörnle (1.656 m)

Übergänge
Emser Hütte (1.289 m), Briedler Alpe (1.365 m)

Anfahrt

Von Bregenz, Vaduz oder Bludenz nach Hohenems Ortsmitte. Beim Rathaus aufwärts Ri. Schuttannen/Emsreute und bei der nachfolgenden Abzweigung rechts (nicht Richtung Emsreute) geradeaus aufwärts. Weiter bis zum Ende der befahrbaren Straße beim Schützenheim Ledi.

Parkplatz

Schützenheim Ledi

Die Bergkristallhütte liegt auf 1.250 m Seehöhe in Au/Bregenzerwald, direkt am Fuße des Zitterklapfens (2.404 m) im Lechquellen-Gebirge. Die Hütte ist Sommer wie Winter ein beliebtes Ausflugsziel und vom Parkplatz der Gemeinde Au in ca. 1,5 h leicht zu erreichen. Der Zustieg durch das stille, wild-romantische Dürrenbachtal ist für Groß und Klein geeignet. Hier, an der Grenze zum Biosphären-Park Großwalsertal, bieten sich unzählige Möglichkeiten zum Wandern, Biken oder Klettersteige zu begehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Bayern

Staufner Haus (1.634 m)

Das Staufner Haus (1.634 m) ist eine bewirtschaftete Berghütte in der Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen. Talort ist Steibis in Bayern. Sie liegt an einem Hang nur knapp unterhalb des Hochgratgipfels mit herrlichem Blick auf den Bodensee. Die Hütte ist ein äußerst komfortabler Stütz- und Ausgangspunkt für Bergwanderungen und Skitouren auf die Gipfel Rindalphorn und Hoher Häderich. Aber auch Familien, Mountainbiker und Tagesausflügler fühlen sich auf der Hütte sehr wohl.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Vorarlberg

Berghof Golm (1.890 m)

Der gerade frisch umgebaute Berghof Golm liegt eingebettet in Almwiesen auf einem Plateau direkt an der Bergstation der Golmerbahn auf 1.890 m Seehöhe in Tschagguns, Vorarlberg. Von der Terrasse des stattlichen Restaurants, das im Winter teils im SB-Modus geführt wird, eröffnen sich wunderbare Ausblicke auf die mächtigen Berge des Rätikons. Zu sehen sind unter anderen die bekannten Drei Türme, allen voran der Große Drusenturm (2.830 m) und die Sulzfluh (2.818 m) sowie die Tschaggunser Mittagsspitze (2.168 m) und das Schwarzhorn (2.460 m). Der Berghof Golm ist eine bekannte Adresse im Montafon. Am und rund um den Golm bieten sich jede Menge Möglichkeiten für unterschiedlichste Freizeitaktivitäten und nicht zuletzt deshalb eignet sich der Berghof als Ausflugsziel für Jung und Alt, für Gruppen, Vereine und Firmenausflüge, sommers wie winters.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken