15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Vom Müggelpark über den Müggelturm nach Müggelheim

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
3:05 h
Länge
13,3 km
Aufstieg
80 hm
Abstieg
80 hm
Max. Höhe
81 m
Anzeige

Zwischen Müggelsee und Langer See erheben sich die Müggelberge mit dem Müggelturm, der ein weites Panorama der Wälder und Seen an der Müggelspree gewährt.

Die Promenade am Müggelsee ist fahrradfähig, am Langer See folgt der Wanderweg naturnahen Wurzelpfaden unter alten Eichen, und am Teufelssee führt ein Bohlenweg durchs Moor, der vierte See ist die Große Krampe bei Müggelheim.

Insgesamt eine lohnende Tour in Brandenburg, die als Wald- und Aussichtswanderung auf bequemen Forstwegen, ebenso wie auf wurzeligen Pfaden führt. Deshalb empfiehlt es sich festes Schuhwerk zu tragen.

💡

Diese Wanderung stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Berlin-Brandenburg“, von Bernhard Pollmann.

Der Spreetunnel verläuft 8,5 m unter der Sohle der Spree, deshalb herrschen hier auch im Sommer kühle Temperaturen.

Unter den uralten Eichen beim Uferweg laden Sitzbänke zur Rast ein.

Seit 1880 wird auf dem Langer See die Grünauer Regatta ausgetragen, seit 1891 auf einer 2000 m langen geraden Strecke.

Anfahrt

Anfahrt auf der A 10 Berliner Ring-Ost, Ausfahrt Erkner, dann via Erkner weiter Richtung Berlin/Köpenick

Öffentliche Verkehrsmittel

Müggelpark an der Josef-Nawrocki-Straße im Ortsteil Friedrichshagen des Bezirks Treptow-Köpenick. Die Bushalte­stellen Josef-Nawrocki-Straße und Müggelseedamm/Bölschestraße sind jeweils 2 Gehminuten entfernt, 10 Minuten sind es bis zum S-Bahnhof Friedrichshagen am Fürstenwalder Damm 484, Abzweigung Dahleicher Landstraße/Bölschestraße/Schöneicher Straße;

Bergwelten entdecken