Über den Poetensteig zum Großen Klobichsee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 13,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
60 hm 60 hm 95 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit

Eine Gebirgswanderung in der Märkischen Schweiz: Während der letzten Eiszeit schoben mächtige Gletscher die Endmoränen auf, die heute die Landschaft des Naturparks Märkische Schweiz in Brandenburg mit ihren Seen, Mooren, steilen Waldhängen und engen Schluchten bilden.

Über einen für hiesige Verhältnisse steilen Anstieg erreicht man den Poetensteig, einen Höhenweg mit mehreren Aussichtspunkten. Durch eine steile, wild­romantische Schlucht kommt der Wanderer anschließend zum unter Naturschutz stehenden Großen Klobichsee.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Rund um Berlin: Von der Ruppiner Schweiz bis in den Spreewald“, von Manfred Schmid-Myszka, erschienen im Bergverlag Rother. 

Zur Einkehr eignen sich das Haus Tornow, die Pritzhagener Mühle, das Waldcafé Drei Eichen sowie einige Gaststätten in Buckow.

Öffentliche Verkehrsmittel

Buckow, 29 m. Bus, wochenends mit der Buckower Kleinbahn über Müncheberg.

Bergwelten entdecken