Spanischer Jakobsweg - Der Französische Weg - Etappe 33 A: Olveiroa – Fisterra – Cabo Fisterra

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 8:30 h 35,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
523 hm 725 hm 377 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Zum Schluss der Pilgerreise lockt eine der schönsten Etappen: Einsam und weit geht es zunächst durch Heide und Wälder bis in Cee die erste Bucht des Atlantiks in Sicht rückt. Über eine zweite Bucht und schöne Sandstrände führt die Wanderung nach Fisterra, wo sich ganz im Süden der berühmte "Faro Fisterra", der Leuchtturm, erhebt. Aufgrund der großen Strecke, dem permanenten Auf und Ab und den eingeschränkten Verpflegungsmöglichkeiten heißt es nochmal alle Reserven mobilisieren.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Jakobsweg Spanien“ von Klaus Harnach.

In Cee bekommt man nochmal alles, was man für das letzte Wegstück braucht.

Anfahrt

Von Lugo über die A6 und die AC400 nach Olveiroa (270 m).

Parkplatz

Parken in Olveiroa (270 m).

Bergwelten entdecken