Spanischer Jakobsweg - Der Aragonische Weg - 1. Etappe: Puerto de Somport – Villanúa

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 14,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
53 hm 719 hm 1.629 m

Der Prolog des spanischen Jakobswegs startet mit einer absoluten Bilderbuchetappe am 1.629 m hoch gelegenen Somport Pass, einem der ältesten Pyrenäenübergänge und Grenzübergang zwischen Frankreich und Spanien. Schon Kelten, Karthager, Römer und Mauren nutzten diesen Pass, dessen Name vom lateinischen Begriff "summus portus" (höchster (Pyrenäen-)Übergang) hergeleitet wurde. In fast alpinen Abstieg führt die Route via Canfranc Estación - stets begleitet vom sanften Plätschern des Río Aragón - hinab in´s kühle Tal nach Villanúa.

💡

Diese Tour stammt aus dem Kompass-Wanderführer „Jakobsweg Spanien“ von Klaus Harnach.

Eine schöne Einstimmung auf den Jakobsweg ist das Buch "Ich bin dann mal weg" von Hape Kerkeling.

Anfahrt

Von Canfranc Estación auf der N-330a nach Puerto de Somport.

Parkplatz

Parkplatz am nördlichen Ortseingang.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Jaca nach Puerto de Somport.

Bergwelten entdecken