Falknis von St. Luzisteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 7:00 h 6,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.850 hm 1.850 hm 2.565 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern • Graubünden

Piz Mitgel

Anspruch
T4
Länge
7,9 km
Dauer
6:00 h

Die Wanderung im Rätikon auf den Falknis (2.565 m) von St. Luzisteig braucht frische Beine. Der Gipfelblick ins Rheintal und über Graubünden will verdient werden. Die über 1.800 hm werden durchwegs steil erklommen. Nichts besser als früh genug in die Tour einzusteigen, denn am Morgen ist die Route fast vollkommen im Schatten der sie umliegenden Felswände.

💡

Wer einen alternativen Rückweg gehen möchte, der kann über das Fläscher Tal absteigen und die Fläscher Alp Sarina ansteuern. Von dort geht es über Bad und über den Gleggkamm hinunter nach St. Luzisteig.

Einkehrmöglichkeiten bestehen in Luzisteig und auf der Enderlinhütte SAC.

Anfahrt

Über die A13 nach Balzers (FL) und weiter St. Luzisteig. Die Strasse nach Maienfeld einige hundert Meter abwärts fahren, bei Wanderweg-Hinweis einbiegen und nach wenigen Meter links parkieren.

Parkplatz

Am Wanderweghinweis auf der Strasse nach Maienfeld

Enderlinhütte
Hütte • Graubünden

Enderlinhütte (1.501 m)

Die Enderlinhütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpin Clubs (SAC) im Rätikon und wird bewartet durch die Sektion Piz Sol. Sie liegt auf 1.501 m Höhe, nahe der Waldgrenze, an der Südflanke des Falknis im Kanton Graubünden.  Der Neubau der Hütte besteht seit 1956 und wurde zweimal erweitert. Der Enderlinweg ist der einzige Zustieg zur aussichtsreichen Hütte und in den Wintermonaten nicht begehbar. Die gemütliche Hütte ist Ausgangspunkt für eine tolle Hüttenwanderung durch das Rätikon. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Großer Bettelwurf

Dauer
6:00 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
8,2 km
Aufstieg
1.890 hm
Abstieg
90 hm
Wandern • Tirol

Vorderer Drachenkopf 

Dauer
7:15 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
11,7 km
Aufstieg
1.450 hm
Abstieg
1.450 hm

Bergwelten entdecken