Trailrun: Vordere Brandjochspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 2:00 h 7,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.730 hm 30 hm 2.558 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Hoch über den Toren von Innsbruck lockt dieser kurze, aber anspruchsvolle Trailrun von der Hungerburg (857 m) auf die Vordere Brandjochspitze (2.558 m). Auf einer kurzen Distanz von 7,5 km gilt es knapp 1.750 Hm zu bewältigen. Dabei verlangt das technisch anspruchsvolle Gelände absolute Trittsicherheit und reichlich Ausdauer. Eine herausfordernde Strecke im Tiroler Karwendel für sehr gute Bergläufer.

💡

Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich am Rückweg die Tiroler Kaspressknödel auf der Höttinger Alm (1.487 m).

Anfahrt

Man wählt die Autobahnabfahrt Innsbruck Ost oder Innsbruck West und fährt in Richtung Innsbruck Zentrum/Congress. Dort parken und mit der Hungerburgbahn auf die Hungerburg.

Parkplatz

Hungerburg, Parkplatz Nordkettenbahn (857m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Hungerburgbahn vom „Congress Innsbruck" zur Hungerburg.

Umbrüggler Alm
Die Umbrüggler Alm (1.123 m), an der Nordkette oberhalb von Innsbruck gelegen, hat eine lange und wechselvolle Geschichte. 2015 wurde an der Stelle einer alten Stadtalm ein modernes Ausflugsgasthaus erreichtet, das mit kurzem Zustieg und traditioneller Küche schnell zum Magneten für Einheimische wie Touristen wurde.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Höttinger Alm
Die Höttinger Alm an den Südabhängen der Nordkette oberhalb von Innsbruck ist ein sehr beliebtes Ziel bei "Stadtflüchtigen". Sie ist aber auch eine frequentierte Station auf Bergtouren über die Nordkette in das Karwendel sowie bei Mountainbike-Fahrten in der Seegrube und um den Höttinger Graben. Tagesausflügler und Bergläufer sitzen nebeneinander auf der Terrasse vor der Almwirtschaft. Deren Ursprünge gehen auf das 15. Jahrhundert zurück. Seither wird dort Viehwirtschaft betrieben. Aufgrund des leichten Zustieges ist die Höttinger Alm auch ein Platz, um mit Kindern Nordketten-Sonne und -Luft zu genießen. Da oben bekommt man einen imposanten Ausblick auf die Tiroler Landeshauptstadt, auf Gipfel, wie Nockspitze, Marchreisenspitze, Malgrubenspitze, Patscherkofel und Hochtennspitze, die südlich von Innsbruck stehen.   
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken