Vor Ort

Pistengaudi: Schnee für Niederösterreich!

Aktuelles • 16. Dezember 2016

Für Niederösterreich startet die Wintersaison erfreulich früh: Wir verraten euch, welche Skigebiete bereits geöffnet haben und wie die Situation vor Ort aussieht.

Nachtpisten-Panorama am Semmering
Foto: Zauberberg Semmering
Nachtpisten-Panorama am Semmering

Während man andernorts noch auf den heiß ersehnten Schnee warten muss, sind die Skigebiete in den Wiener Alpen und im Mostviertel bereits in ein zartes Weiß getaucht. Und das heißt: Man kann die ersten Schwünge auf den Pisten ziehen. Wo genau?

Wir haben alle Möglichkeiten im Überblick:

1. Skigebiet Annaberg

Mariazell

Seit 8. Dezember sind im Skigebiet Annaberg vier von sechs Anlagen in Betrieb und sechs von zwölf Pisten befahrbar. Die Schneelage lässt mit 35-45 cm kompaktem Maschinenschnee keine Wünsche offen. „Der Saisonstart ist sehr gut verlaufen“, stellt Karl Weber, Geschäftsführer der Annaberger Lifte, zufrieden fest.

Weitere Informationen: Skigebiet Annaberg


2. Skigebiet Hochkar

Göstlinger Alpen

Auch am Hochkar sind die Pisten bereits in einem Top-Zustand: fünf von neun Liftanlagen haben geöffnet, acht Pisten sind aktuell befahrbar. Am Berg liegen rund 70 cm Schnee, im Tal 40 cm. Aufgrund seiner begünstigten Lage als eines der ersten und schneesichersten Skigebiete Niederösterreichs konnte das Hochkar bereits Mitte November in den Winter starten.

Weitere Informationen: Skigebiet Hochkar


3. Skigebiet Lackenhof

Ötscher

Auch im Skigebiet Lackenhof am Ötscher darf man sich über bis zu 60 cm Schnee am Berg und 40 cm im Tal freuen. Dank des Schneefalls der letzten Tage sind die Bedingungen exzellent, der Schnee griffig. Andreas Buder, Geschäftsführer der Ötscherlifte, verrät uns: „Das Skigebiet am Ötscher ist bestens gerüstet für die Weihnachtsferien, auf alle Wintersportfreunde warten wirklich sehr gute Pistenbedingungen.“

Weitere Informationen: Skigebiet Lackenhof am Ötscher


4. Familienarena St. Corona am Wechsel

Wechselgebiet

Im Skigebiet St. Corona am Wechsel kommen Familien auf ihre Kosten: Seit 3. Dezember sind die beiden Lifte, Förderband und Tellerlift, bei cirka 40 cm Schneeauflage und sehr guten Pistenverhältnissen in Betrieb.

Weitere Informationen: Familienarena St. Corona


5. Skischaukel Mönichkirchen am Wechsel

Wechselgebiet

„Endlich wieder ein Winterstart wie man es sich wünscht! Die Wettervorhersagen für die nächsten zwei Wochen sind vielversprechend, sodass wir auf gute Pistenverhältnisse in den Weihnachtsferien hoffen dürfen“, freut sich Geschäftsführer Gerald Gabauer. Seit 8. Dezember sind alle Anlagen in Betrieb, von 13 Pistenkilometern sind 12,5 fertig beschneit und präpariert.

Weitere Informationen: Skischaukel Mönichkirchen

Niederösterreich: Mönichkirchen am Wechsel
Foto: Wiener Alpen/Claudia Ziegler
Pistengaudi in Mönichkirchen am Wechsel

6. Skigebiet Zauberberg

Semmering

Im Skigebiet Zauberberg haben zwei von vier Beförderungsanlagen geöffnet, drei von neun Pisten sind befahrbar. Am Berg liegen bis zu 40 cm Schnee, im Tal 30 cm.

Weitere Informationen: Skigebiet Zauberberg

Schneebericht: Zauberberg am Semmering
Foto: Zauberberg am Semmering
Schneebericht für das Skigebiet Zauberberg

7. Skigebiet Puchberg

Schneeberg

Die Schneeberg-Sesselbahn ist aktuell an den Wochenenden und in den Ferien in Betrieb. Aber Achtung: Die Pisten werden weder präpariert noch beschneit. Ausweichen kann man aufs Mattenskifahren auf der Wunderwiese, die seit Anfang Dezember täglich geöffnet hat. Der Schlepplift geht ab 23. Dezember in Betrieb.

Weitere Informationen: Skigebiet Puchberg


8. Skigebiet Gemeindealpe

Mitterbach

Aktuell sind im Skigebiet Gemeindealpe die Vierersesselbahn Bodenbauerexpress sowie der Birkischlepplift in Betrieb, die Abfahrten befinden sich in einem guten Zustand. Größtenteils bestehen die Pisten aus griffigem Maschinenschnee und sind bestens präpariert.

Weitere Informationen: Skigebiet Gemeindealpe


... Und Skitouren?

So fein die Schneesituation in Niederösterreich auch sein mag: Fürs Tourengehen im Gelände reicht es noch nicht wirklich. Vorerst muss man sich also mit Pistentouren begnügen, aber auch die sind nicht überall erlaubt.

In einigen Skigebieten gibt es allerdings extra Angebote:

  • Annaberg: Jeden Donnerstag von 17:00-20:30 Uhr sind die Pisten 1a, 1b und 3 von der Pistensperre ausgenommen und werden zur Skiroute umgewidmet.
  • Gemeindealpe: Mehrere Touren und Varianten mit über 800 Höhenmetern führen vom Tal bis auf den Gipfel der Gemeindealpe (1.626 m).
  • Mönichkirchen: Jeden Donnerstag ist Tourengeher-Tag: Alle Pisten sind nach Liftschluss bis 19:30 Uhr für Touren- und Pistengeher kostenlos geöffnet.

Worauf wartet ihr noch? Ran an die Bretter und raus in den Schnee!

Wir wünschen euch einen wunderbaren Start in die Wintersaison 2016/17!


Mehr zum Thema

Paar auf einer Hütte am Berg
Schlaflager, geteilte Waschräume, überfüllte Stuben. Man könnte meinen, eine Nacht auf der Hütte habe mit Romantik nicht viel zu tun. Aber es geht auch anders! Wir stellen euch 7 Hütten vor, die sich bestens eignen für Zeit zu zweit.
Zauberwald Lenzerheide
Leuchtende Krippen in der Dunkelheit, warmer Punsch und verschneite Landschaften – jenseits der Städte gedeiht die Vorfreude auf Weihnachten besonders schön! Wir empfehlen euch 13 bergnahe Adventmärkte in Österreich, Bayern, Südtirol und der Schweiz.

Bergwelten entdecken