Enderlinhütte

1.501 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Anfang Mai bis Ende Oktober an Wochenenden bewartet, teilweise auch unter der Woche (Auskunft beim Hüttenchef). Im Winter geschlossen.

An Auffahrt und Pfingsten nur bei entsprechender Witterung geöffnet. 

Telefon

+41 79 681 61 29

Homepage

http://www.sac-piz-sol.ch/sac-webapp/html/a46b96ee-d135-11df-94da-deec044f7f8f/information_enderlinhuette.html

Betreiber/In

Niclaus Saxer

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
35 Schlafplätze 17 Schlafplätze

Details

  • Winterraum

Lage der Hütte

Die Enderlinhütte ist eine Berghütte des Schweizer Alpin Clubs (SAC) im Rätikon und wird bewartet durch die Sektion Piz Sol. Sie liegt auf 1.501 m Höhe, nahe der Waldgrenze, an der Südflanke des Falknis im Kanton Graubünden. 

Der Neubau der Hütte besteht seit 1956 und wurde zweimal erweitert. Der Enderlinweg ist der einzige Zustieg zur aussichtsreichen Hütte und in den Wintermonaten nicht begehbar. Die gemütliche Hütte ist Ausgangspunkt für eine tolle Hüttenwanderung durch das Rätikon. 

Leben auf der Hütte

Die Hütte ist von Anfang Mai bis Ende Oktober jeweils an den Wochenenden bewartet, teilweise auch unter der Woche. Im Winter ist sie geschlossen. Es stehen 35 Schlafplätze zur Verfügung, davon sind 17 durchgehend zugänglich (Schutzraum). 

Während der Bewartungszeit werden vom Hüttenteam Mahlzeiten und kleinere Speisen zubereitet. Man kann sich aber auch auf Anfrage selbstversorgen. Ist die Hütte unbewartet, stehen den Gästen kostenpflichtige Getränke zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Gut zu wissen

Reservierung ist Pflicht, Hüttenschlafsack ist Pflicht, Eintrag ins Hüttenbuch ist obligatorisch, bei Halbpension bitte ein Brot mitbringen.

Touren in der Umgebung

Falknis (2.562 m, 2:30 - 3 h), über Falknis (2.562 m) nach Malans (6 - 7 h), über Falknisgipfel (2.562 m) nach St. Luzisteig (3 - 4:30 h), Fläscher Fürggli (2.248 m), Schesaplanahütte (1.908 m, 6:30 h)

Anfahrt

Über die A3 von Zürich oder die A13 von Chur nach Maienfeld an der Grenze zu Liechtenstein.

Parkplatz

Luzisteig oberhalb von Maienfeld

Hütte • Appenzell Innerrhoden

Hundsteinhütte (1.554 m)

Die Hundsteinhütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Säntis) und befindet sich im Kanton Appenzell (Appenzeller Alpen). Sie liegt in einer wunderbaren Bergwelt mit einem einfachen Zustieg. Die Hütte ist bei Wanderern sowie Kletterern beliebt, aber auch Tagesausflügler kommen gerne hinauf - das Grün der Wiesen und Wälder kombiniert mit dem grau-bleichen Kalk der umliegenden Grate und Wände hat seinen eigenen, unwiderstehlichen Reiz.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Fiderepasshütte (2.070 m) steht in den Allgäuer Alpen, südwestlich von Oberstdorf, dem Kleinwalstertal im Westen sowie Rappenalp- und Stillachtal im Osten. Die Hütte ist von Riezlern im Kleinwalsertal mit der Kanzelwandbahn und aus dem Stillachtal mit der Fellhornbahn erreichbar.  Sie ist ein idealer Ausgangspunkt, um über den Mindelheimer Steig, einem versicherten Klettersteig, zur Mindelheimer Hütte zu gehen. Wanderer, die die Allgäuer Alpen durchqueren und vom Kleinwalser- in das Stillach- und Rappenalptal oder umgekehrt marschieren, kehren auf der Hütte ein. Hochgehrenspitze und Oberstdorfer Hammerspitze sind von der Fiderepasshütte in Angriff zu nehmen. Tagesausflügler und Familien mit Kindern steigen zur Hütte auf, um Blicke auf die Schafalpenköpfe, ins Warmatsgundtal sowie auf die Oberstdorfer Berge zu genießen.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Gafadurahütte befindet sich am Osthang des Rheintals oberhalb der Gemeinde Planken auf 1.428 m Seehöhe im Grenzgebiet von Liechtenstein/Österreich. Sie ist gleichermaßen ein beliebtes Ziel für einen Feierabendausflug oder eine gemütliche Halbtages-Wanderung. Der Aufstieg erfolgt größtenteils im schattigen Wald.  Die ehemalige Jagdhütte wurde vor Jahren zur einer modernen Alpenvereinshütte umgebaut. Die sanfte alpine Umgebung ist geprägt von grünen Almwiesen und Wäldern und deshalb auch sehr familienfreundlich. Die Hütte ist Ausgangspunkt für herrliche Rundwanderungen und Start oder Tourenziel bei der Überschreitung der Dreischwesternkette.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken