16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Kellerjochhütte vom Hecherhaus

Wanderung zur Kellerjochhütte vom Hecherhaus

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:00 h
Länge
2,2 km
Aufstieg
340 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.237 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

In den Tuxer Alpen in Tirol, am namensgebenden Kellerjoch zwischen Inn- und Zillertal, steht die Kellerjochhütte auf 2.237 m Seehöhe. Am schnellsten erreicht man die Hütte von der Bergstation der Grafenast-Bergbahn, dem Hecherhaus. Auf einem nicht allzu schwierigen Wanderweg, geht es vorbei am Arbeserkogel direkt zur Hütte, wo man die Aussicht vom Karwendel bis in die Kitzbüheler Alpen und noch weiter genießen kann. An guten Tagen sind die Zugspitze sowie der Großglockner zu sehen.

Wegbeschreibung
Mit der Kellerjochbahn lässt man sich auf die Bergstation bringen. Vom Gasthof Hecherhaus zweigt man links auf den Kellerjochweg ab, der mit mäßiger Steigung südlich des Abeserkogels vorbei führt. An der Kreuzung geht man gerade aus, das letzte Stück in Serpentinen hoch zur Hütte am Kellerjoch.

Oder man geht vom Hecherhaus hinunter Richtung Naunzalm, eine wunderbare Einkehrmöglichkeit. Von dort steigt der Weg nach Links an. In einigen Kurven geht es hinauf zum Kellerjochweg und an der Kreuzung wieder rechts zur Kellerjochhütte, der prämierten Wanderhütte in der Silberregion Karwendel.

💡

Die Kellerjochhütte ist Teil des Inntaler Höhenwegs. Dort wandert man durch die Tuxer Alpen, zwischen 1.800 m und 2.800 m Seehöhe, vom Patscherkofel bis zum Kellerjoch. Dieser Weg ist eine Höhen-Genusstour. Das heißt, alle beteiligten Hütten setzten auf hohe Kulinarik und Regionalität - ein Gaumenschmaus!

Anfahrt

Auf der A12 Inntal Autobahn bis zur Ausfahrt Vomp. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die Neue Landesstraße nehmen. Auf der Neuen Landesstraße und Innstraße bis Pill. Auf der Pillberg Landesstraße und der Pillbergstraße über Niederpillberg, Pillberg un Hochpillberg bis Grafenast.

Parkplatz

Bei der Talstation der Grafenast-Bergbahn/Kellerjochlift für alle Liftbenützer kostenlos (Achtung: Montag Ruhetag).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Schwaz. Weiter mit dem Regiobus Linie 8 von Schwaz bis zur Talstation des Kellerjochlifts.

Bergwelten entdecken

d