Wanderung zur Kellerjochhütte vom Hecherhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:00 h 2,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
340 hm – – – – 2.237 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

In den Tuxer Alpen in Tirol, am namensgebenden Kellerjoch zwischen Inn- und Zillertal, steht die Kellerjochhütte auf 2.237 m Seehöhe. Am schnellsten erreicht man die Hütte von der Bergstation der Grafenast-Bergbahn, dem Hecherhaus. Auf einem nicht allzu schwierigen Wanderweg, geht es vorbei am Arbeserkogel direkt zur Hütte, wo man die Aussicht vom Karwendel bis in die Kitzbüheler Alpen und noch weiter genießen kann. An guten Tagen sind die Zugspitze sowie der Großglockner zu sehen.

💡

Die Kellerjochhütte ist Teil des Inntaler Höhenwegs. Dort wandert man durch die Tuxer Alpen, zwischen 1.800 m und 2.800 m Seehöhe, vom Patscherkofel bis zum Kellerjoch. Dieser Weg ist eine Höhen-Genusstour. Das heißt, alle beteiligten Hütten setzten auf hohe Kulinarik und Regionalität - ein Gaumenschmaus!

Anfahrt

Auf der A12 Inntal Autobahn bis zur Ausfahrt Vomp. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die Neue Landesstraße nehmen. Auf der Neuen Landesstraße und Innstraße bis Pill. Auf der Pillberg Landesstraße und der Pillbergstraße über Niederpillberg, Pillberg un Hochpillberg bis Grafenast.

Parkplatz

Bei der Talstation der Grafenast-Bergbahn/Kellerjochlift für alle Liftbenützer kostenlos (Achtung: Montag Ruhetag).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Schwaz. Weiter mit dem Regiobus Linie 8 von Schwaz bis zur Talstation des Kellerjochlifts.

Kellerjochhütte
Die Kellerjochhütte (2.237 m) steht auf dem Kellerjoch in den Tuxer Alpen im Tiroler Unterinntal. Das, auch Kellner genannte Joch ist ein klassischer Aussichtsberg und die Hütte dessen Loge. Das Kellerjoch eröffnet eine Weitwinkel-Perspektive und lässt weit in das Inn- und das Zillertal, in das Karwendel, Rofan, in die Tuxer-, Zillertaler-, Stubaier bis zu den Kitzbüheler Alpen blicken. Auf dem Gipfel des Kellerjochs steht statt eines einfachen Kreuzes eine Kapelle. Das Kellerjoch ist einer der beliebtesten Tiroler Wanderberge im Sommer.  Die Kellerjochhütte hat einen spektakulären Platz der uneingeschränkte Sicht ermöglicht. Dieser setzt sie aber auch ebenso uneingeschränkt Sonne, Wind und Wetterlage aus. Die Hütte wird von Pfingsten bis Oktober bewirtschaftet. Sie lädt zum Schauen, zum gut Essen und zu Genusstouren mit oder ohne Skiern ein.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken