Wanderung zur Vinzenz-Tollinger-Hütte von Tulfes

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:00 h 2,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
270 hm – – – – 1.229 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die urige Selbstversorgerhütte Venzenz-Tollinger-Hütte steht oberhalb von Tulfes und dem Inntal auf 1.229 m an den nördlichen Ausläufern der Tuxer Alpen. Von Tufles aus kann man in gut einer Stunde zur Hütte wandern, ein schöner Ausflug, der auch für Kinder machbar ist. 

💡

Wer Gepäck für mehrere Tage mit hat, der kann auch mit dem Pkw über den Forstweg über das Windig bis kurz vor die Hütte fahren. Zwei Autos können in rund 10 Gehminuten Entfernung von der Hütte parken. 

Anfahrt

A12, Inntalautobahn, Abfahrt Hall in Tirol, über die Bundesstraße hinauf nach Tulfes. 

Parkplatz

Parkplatz bei den Glungezer Bergbahnen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Hall in Tirol nach Tulfes.

Vinzenz-Tollinger-Hütte
Die Vinzenz-Tollinger-Hütte bei Tulfes, oberhalb von Hall in den Tuxer Alpen (Tirol), ist bequem mit dem Auto erreichbar (10 min Gehweg). Sie ist somit sowohl für Familien mit Kindern als auch für Freundesrunden bestens geeignet. Alle möglichen Sportler – Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und im Winter Skifahrer, Skitourengeher, Schneeschuhwanderer, Langläufer und Rodler – machen in dieser Selbstversorgerhütte Station. Mehrere längere Touren lassen sich von hier aus gut starten, so etwa die auf den Glungezer (2.677 m) oder auf das Navisjoch (2.479 m) – beide in rund 4 h zu erreichen. Die Hütte ist ganzjährig geöffnet und eignet sich auch bestens für Familienfeiern und Grillabende ohne sportliche Ambition.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken