Anzeige

Algunder Waalweg

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:30 h
Länge
4,1 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Max. Höhe
482 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Die Waalwege im Südtiroler Ort Meran in den Ötztaler Alpen entlang der alten Bewässerungskanäle haben zu jeder Jahreszeit ihren Reiz. Im Frühjahr wandert man durch ein Meer aus Blüten, im Sommer spendet die üppige Vegetation kühlen Schatten und im Herbst biegen sich Weinreben und Apfelbäume unter der Last der Früchte. Die Meraner Waalrunde bietet die Möglichkeit tagelang in die Welt der Waale einzutauchen. In acht Etappen führt sie entlang von elf Waalwegen rund um das Meraner Becken.

Diese schöne Wanderung - der Algunder Waalweg - führt über Apfelfelder und Weinberge nach Algund und bietet schöne Ausblicke auf das Dorf Tirol.

 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Meran und Umgebung“, erschienen im Kompass Verlag.

Für eine Rundtour mit vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Eindrücken setzt man die Wanderung auf dem Tappeiner Waalweg nach Meran fort.

Anfahrt

Die Anfahrt führt längs der Schnellstraße Bozen-Meran (SS 38 MeBo) durch das Etschtal bis Meran und weiter Richtung Töll.

Parkplatz

Parkplatz vor der Töllgraben-Brücke am Algunder Waalweg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschger Bahn bis nach Töll Brücke und von dort zu Fuß zum Parkplatz vor der Töllgraben-Brücke am Algunder Waalweg.

Mit dem Linienbus 213 Meran-Algund-Partschins oder Linie 235 und 237, Linie 251 Schlanders - Meran zur Haltestelle Töll.

Bergwelten entdecken