Altenau – Sieber – Barbis

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:30 h 26,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
717 hm 927 hm 834 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit

Vom Niedersachsener Luftkurort und Wintersportplatz Altenau führt diese recht lange Streckenwanderung auf dem fast durchgehend fahrradfähigen Europäischen Fernwanderweg (E6) durch den Süden des Nationalparks Harz über den aussichtsreichen Ackerkamm, durch das Siebertal und über den Großen Knollen nach Barbis, einen Ortsteil von Bad Lauterberg im Südharz.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Harz“, erschienen im Kompass Verlag.

Wer unterwegs gerne einkehren möchte der sollte im Cafe Dachstübchen in Sieber Halt machen. Dieses kleine und rustikale, nahe am Wald gelegene, Restaurant in günstiger Lage, serviert gutbürgerliche Speisen und hat einen idyllischen Biergarten.

Anfahrt

Auf der A9 bis Kreuz Rippachtal, dort auf die A38 wechseln und in nordwestlicher Richtung bis Ausfahrt Werther fahren. Ab hier der B243/L2062/L600/B242/B4 nach Nordosten folgen bis man Torfhaus erreicht, wo man schließlich rechterhand auf die L504 abzweigt und bis Altenau  fährt.

Parkplatz

Kirche am Markt im Zentrum von Altenau in der Nähe des Busbahnhofs

Wandern • Bayern

Magnusweg

Dauer
7:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,7 km
Aufstieg
715 hm
Abstieg
715 hm

Bergwelten entdecken