Moosberghütte

465 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sommer und Winter: Anmeldung bei Inge Schirmer (siehe Kontakt)

 

Telefon

+49 555 560 0

Homepage

www.alpenverein-weserland.de/index.php?id=moosberghuette

Betreiber/In

Inge Schirmer

Räumlichkeiten

Zimmer
32 Zimmerbetten

Details

  • Seminarraum
  • Schlüssel erforderlich
  • Dusche
  • Für Familien geeignet

Lage der Hütte

Die Moosberghütte auf 465 Metern in Niedersachsen gehört der Sektion Weserland des Deutschen Alpenvereins. Die Selbstversorgerhütte bietet Platz für 32 Übernachtungsgäste. Diese können sich auf einen Grillplatz, Warmwasserduschen, einen großen Aufenthaltsraum und eine moderne Küche freuen. Die Zufahrt mit dem Auto ist bis zur Hütte möglich. Aber auch die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Option.

Die Mittelgebirgshütte liegt im Naturpark Solling-Vogler, eine der größten Waldflächen Norddeutschlands. Der Naturpark bietet im Sommer wie im Winter zahlreiche Freizeitmöglichkeiten: Wandern, Mountainbiken, Klettern, Langlaufen, Schlittenfahren und vieles mehr. Auch der Aussichtsturm Hochsolling und das Hochmoor sind nicht weit weg von der Hütte.

 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Moosberghütte ist direkt mit dem Auto erreichbar. Von Paderborn nimmt man die B64 bis Höxter und wechselt dann auf die L549 bis Silberborn. Von Göttingen fährt man über die B241 bis Uslar und die B197 bis zur Hütte. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann bis Holzminden den Zug nehmen. Von dort geht es weiter mit dem Bus bis zur nächstgelegenen Haltestelle Silberborn-Wiesenstraße.

Gehzeit: -

Höhenmeter: keine

Alternative Route: keine


Leben auf der Hütte

Die Moosberghütte ist eine Selbstversorgerhütte der Sektion Weserland des Deutschen Alpenvereins. Sie ist mit jeglichem Komfort, von modern Küche bis hin zu Duschen und einem Grillplatz, ausgestattet. Besonders beliebt ist sie für Schulausflüge und Vereine. Dank des großen Aufenthaltsraumes ist das Haus auch für Seminare geeignet.

In unmittelbarer Nähe des Hauses kommen Outdoor-Liebhaber voll auf ihre Kosten: 150 km Wanderwegnetz, 16 Mountainbike-Rundtouren, sechs Nordig-Walking-Strecken und 20 Kilometer Loipen zum Langlaufen. Im Winter ist auch noch Schneeschuhwandern und Schlittenfahren möglich. Die Orte Holzminden, Höxter und Einbeck sind in der Nähe und bieten vor allem geschichtsträchtige Ortszentren.

Außerdem liegt die Hütte direkt im Naturpark Solling-Vogler. In nur wenigen Minuten erreichen Gäste der Moosberghütte den Aussichtsturm Hochsolling oder das Hochmoor Mecklenbruch.


Gut zu wissen

Haustiere sind nicht erlaubt. Handtücher, Geschirrtücher und Hüttenschlafsäcke müssen selbst mitgebracht werden. 32 Bettenplätze. Warmwasserduschen vorhanden.


Touren und Hütten in der Umgebung

Nächstgelegene Hütte: keine

Tourenmöglichkeiten: Hochsolling-Erlebniswanderung (6 h), Hochsolling Rundtour (6:20 h)

Mountainbiketour: durch den Hochsolling (6 h)

Anfahrt

Von Paderborn über die B64 und die L549 nach Silberborn.Von Göttingen nimmt man die B241 und B197 nach Silberborn.

Parkplatz

Parken direkt bei der Hütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Zügen zum Bahnhof Holzminden. Von dort weiter mit dem Bus bis zur Haltestelle Silberborn-Wiesenstraße.

Hütte • Thüringen

Weidmannsruh Wanderheim (732 m)

Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die Enzianhütte in der Rhön ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Wanderer, Biker und Spaziergänger im Biosphärenreservat. Sie ist im Besitz der Alpenvereins-Sektion Fulda e.V. und wird von Familie Koch seit 1988 liebevoll geführt. Auf einer Höhe von 760 m überblickt man vom Weiherberg aus das Fulda-Tal.  Wer zünftig speisen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Leckere Hüttenpfanne, knusprig gebratene Hexe oder knackige Salate sind nur ein kleiner Auszug aus der Küche. Dazu gibt es Münnerstädter Kloster vom Fass oder leckeres Pils. Für Feierlichkeiten bietet die Küche ein besonderes Catering an.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Würzburger Bergbund-Hütte ist eine Schutzhütte im Bayrischen Rhöngebiet. Sie gehört der Sektion Bergbund Würzburg des Deutschen Alpenvereins und bietet ganzjährig an den Wochenenden eine Übernachtungsmöglichkeit. Der Aufstieg ist von Schwedenwall oder Oberweißbrunn möglich. Die Hütte liegt auf 835 m am Südosthang des Himmeldunkbergs. Neben Wanderungen zum Beispiel auf den Himmeldunkberg oder die Ruine Osterburg bietet sich die Hütte auch als Startpunkt für Schneeschuhwanderungen oder ausgedehnte Mountainbiketouren an.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken