16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Abstiegstour Hochfelln

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:45 h
Länge
8 km
Aufstieg
20 hm
Abstieg
1.074 hm
Max. Höhe
1.641 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Vom Chiemgauer Alpenvorland aus gesehen ist der Hochfelln (1.674 m) neben dem Hochgern die auffälligste Gipfelgestalt und seiner vorgeschobenen Lage, er ist der nördlichste der hohen Chiemgauer Berge, verdankt er auch seinen gu­ten Ruf, den schöns­ten Chiemseeblick zu haben.

Unterstützt wird dieser Anspruch sicher auch durch die Heerscharen der Seilbahn-Wanderer, die diese Aussicht mittels der an mehreren Stellen an­gebrach­ten Fernrohre genießen können. 

Aber auch der Rund­um­blick, der von den Berchtesgadener zu den Loferer und Leoganger Bergen bis in die Hohen Tauern und hinüber zum Kaisergebirge reicht, ist nicht zu unterschätzen und macht diese schöne Wanderung zu etwas ganz besonderen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Chiemgauer Alpen“, erschienen im Kompass Verlag.

Von der Bründlingalm aus genießt man einen einmaligen Blick auf das Gebirgsmassiv des Hochfellns.

Anfahrt

Auf der A8 von München oder Bad Reichenhall kommend Ausfahrt Bergen/Bad Adelholzen nehmen und über Bergen zur Talstation der Hochfelln Bahn fahren.

Parkplatz

Parkplatz der Talstation Hochfelln Bahn

Bergwelten entdecken