16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Von Videgg auf die Assenhütte

Von Videgg auf die Assenhütte

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Schneeschuhtouren

Anspruch
WT3 anspruchsvoll
Dauer
3:00 h
Länge
2,4 km
Aufstieg
440 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.990 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Februar
Dezember
    Anzeige

    Zu den einsamen Almhütten oberhalb von Schenna bei Meran: Eine leichte Schneeschuhwanderung führt von Videgg auf die Assenhütte in den Sarntaler Alpen in Südtirol.

    Den größten Teil des Weges legt man im Landschaftsschutzgebiet Hirzer zurück – eine herrliche Almgegend mit atemberaubendem Panorama auf die Hönigspitze, die Videgger Plattenspitze und den Ifinger.

    💡

    Diese Tour stammt aus dem Buch „Schneeschuhwandern Meraner Land" von Kurt Gufler, Elmar Lösch und Edith Runer, erschienen im Verlag Tappeiner.

    Auf keinen Fall sollte man von der Assenhütte links zur Stafellhütte zu queren versuchen, da auf dieser Passage im Winter hohe Lawinengefahr herrscht.

    Anfahrt

    Von Meran Richtung Schenna fahren, dann weiter auf enger Straße (Vorsicht geboten!) Richtung Videgg bis zum Parkplatz beim Haashof bzw. Hiaslbauer. Alternativ kann man Videgg auch über die Straße von Schweinsteg/Tall erreichen.

    Parkplatz

    Parkplatz beim Haashof bzw. Hiaslbauer.

    Bergwelten entdecken