Anzeige

Historische Fischweiher in Hauptwil

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:10 h 4,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
89 hm 80 hm 580 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Einfache und landschaftlich ansprechende Wanderung im schweizerischen Thurgau. Ausgehend von Hauptwil führt dieser schöne Ausflug in den Appenzeller Alpen über den Weihereweg von einem Weiher zum nächsten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bodensee“, erschienen im Kompass Verlag.

Mitte des 17. Jahrhunderts verlegte die St. Galler Kaufmannsfamilie Gonzenbach ihren Produktionsort in die kleine Ortschaft Hauptwil, wo sie eine Leinenmanufaktur gründete und dafür insgesamt 40 Gewerbe- und Wohnhäuser bauen ließen, u. a. zwei Mühlen, eine Färberei, eine Sägerei, verschiedene Handwerksbetriebe, aber auch ein Schloss, ein Kaufhaus und ein Gasthaus. Nach 1800 entwickelte sich Hauptwil zu einem wichtigen Standort der Textilfärberei. Von großer Bedeutung war dafür das aus den Weihern abfließende Wasser als Antrieb der Maschinen.

Anfahrt

Von St. Gallen über die A1 bis Ausfahrt Gossau und weiter auf der Bischofszellerstraße bis Hauptwil fahren. 

Parkplatz

Bahnhof Hauptwil mit gebührenpflichtigem Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn zum Bahnhof von Hauptwil

Bergwelten entdecken