Klingelbergalm

1.474 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis August

Mobil

+43 664 44 21 888

Telefon

+43 6415 6914

Homepage

https://www.facebook.com/klingelbergalm/

Details

  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten

Lage der Hütte

Die urige Klingelbergalm liegt in den Salzburger Schieferalpen, unweit des Talortes Dienten am Hochkönig auf 1.474 m Seehöhe. Über das Schwarzenbachtal geht es gemächlich hoch zu den freien Almflächen der Salzburger Bergwelt, wo sich die bewirtschaftete Alm befindet.
Die Klingelbergalm bietet sich ideal als Rastpunkt für Wanderungen am Salzburger Almweg an, wunderbare Gipfelziele und aussichtsreiche Weitblicke warten auf die Wanderer.

Leben auf de Hütte

Auf der Klingelbergalm wird die Milch, von Kühen die auf der urigen Alm grasen, zu Produkten wie Butter, Schnittkäse, Schüsselkäse, Topfen, Schotten und Käse verarbeitet. Es gibt auch frisches Brot aus dem Holzbackofen, sodass man sich auf eine ausgesprochen g'schmackige Almjause freuen darf. Auf der Alm gibt es jede Menge zu sehen: die Almkäserei, Hühner, Schweine, Milchkühne und natürlich den zahlreichen Produkten die auf der Alm hergestellt werden.

Gut zu wissen

Der liebevoll und in mühevoller Handarbeit hergestellte Bergkäse kann auf der Alm gekauft werden. Da freuen sich jene, die im Tal geblieben sind.

Touren und Hütten in der Umgebung

Moosalm (1.386 m, 0:30 h), Moaralm (1.630 m, 0:45 h), Schneeberg (1.921 m, 1:15 h), Ahornstein (1.855 m, 1 h)

Anfahrt

Mautpflichtige Anreise von München, Wien oder von Villach via Tauern-Autobahn A10, Abfahrt Bischofshofen und weiter Richtung Mühlbach, Dienten oder Maria Alm.

Auf der Dientner Straße beim Sägewerk Feroli abbiegen auf die Güterwegstraße Schwarzenbach. Auf dieser Straße immer gerade weiter aus bis zur ehemaligen Jausenstation Ottino - dort befindet sich der Parkplatz.

Parkplatz

Jausenstation Ottino

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Saalfelden und Bischofshofen. Weiter mit Regionalbussen nach Dienten/Hochkönig.

Hütte • Salzburg

Zachhofalm (1.550 m)

Die urige Zachhofalm befindet sich oberhalb von Dienten am Hochkönig auf rund 1.550 m mit wunderschönem Blick auf das Hochkönigmassiv. Die Alm wird von Heidi und Isabella mit unglaublich viel Leidenschaft bewirtschaftet. Wer hier als Wanderer zu Gast ist, oder auch ein paar Tage auf der Alm verbringt, wird nicht nur die Ruhe der Bergnatur genießen, sondern auch die außerordentliche Küche der Alm, die auf den Teller zaubert, was der eigene TEH-Kräutergarten sowie die Bio-Landwirtschaft des eigenen Famillienbauernhofes Dachegg zu bieten hat. Auch Lernen, Denken und Philosophieren funktioniert auf der Zachhofalm Dank des neuen, lichtdurchfluteten Seminarraums besonders gut.   
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Erichhütte (1.540 m)

Die Erichhütte ist ein begehrtes Ziel für Familien mit Kindern sowie für Bergsteiger, die die Herausforderung suchen. Sie liegt auf 1.540 m am Fuße des Hochkönigs in Salzburg. Von der großen Sonnenterrasse aus genießt man einen herrlichen Blick auf den Großglockner. Diese Gegend eignet sich für Genusswanderer ebenso wie für ambitionierte Bergsteiger und Klettersteig-Liebhaber. Für Letztere bietet sich beispielsweise der Klettersteig auf den Hochkönig (2.941 m) über den Königsjodler oder der Steig auf den Grandlspitz (2.307 m) an. Im Winter kann man auch mit Tourenskiern oder Schneeschuhen zur Hütte zusteigen und einige der umliegenden Wanderwege beschreiten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Bürglalm (1.597 m)

Die Bürglalm, von Einheimischen nur die „Bürgl“ genannt, liegt auf einer Seehöhe von 1.597 m oberhalb von Dienten in der Region Hochkönig im Salzburger Land. Von der malerisch gelegenen Alm eröffnet sich ein faszinierender Rundumblick auf die Hohen Tauern, die Dienter Grasberge, die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer. Über all dem thront imposant der majestätische Hochkönig (2.941 m). Das Haus selbst vereint Tradition und Moderne, im Innen wie im Außen und insbesondere in der Küche. Die perfekte Kombination besteht darin, „nicht die Asche anzubeten, sondern das Feuer weiter zu geben“, zitiert Chefin Gabi Bürgler ihren Leitspruch. In diesem Sinne wurde die Alm mit viel Gefühl und Liebe zum Detail umgebaut und zu dem gemacht, was sie heute ist: Eine gelungene Verbindung von Altem und Neuem - den Erfordernissen der Zeit entsprechend. Im Sommer als klassischer Almbetrieb, im Winter als Skihütte geführt und wenn gewünscht sogar während der Liftzeiten (Bergbahnen Hochkönig, Einstieg Zachhofalmbahn) ohne - oder über den gemütlichen Wanderweg (45 min) mit relativ wenig - Kraftanstrengung erreichbar, eignet sich die Bürglalm für jeden, der ein schönes Fleckchen Natur und außergewöhnliche kulinarische Kreationen genießen möchte.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken