Sagwassersäge – Großalmeyerschloss

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 16,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
695 hm 695 hm 1.172 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour

Durch das Felswandergebiet des Nationalparks

Durch das „Felswandergebiet“ des Nationalparks Bayerischer Wald, im Bundesland Bayern in Niederbayern im Landkreis Freyung-Grafenau, geht man hinauf zum Großalmeyerschloß auf dem Hohlstein, einem hervorragenden Aussichtsfelsen.

Das Herausragende der Wanderung ist der Wald; Mischwald mit Fichten, Buchen und Tannen, und dieser Wald ist so lichtvoll und still wie selten. Hinzu kommt der zauberhafte Steinbach. Im „Felswandergebiet“ erwarten keine ausgesetzten Grate, und niemand muss Wände durchsteigen, Mut fassen oder sich auf Klettersteige wagen.

Die zuweilen steinigen Wurzelwege erfordern festes Schuhwerk und ein wenig Kondition.

 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderführer Bayerischer Wald“, erschienen im Kompass Verlag.

Anfahrt

Von Regensburg auf der A3 bis zur Abfahrt 111-Hengersberg nehmen und weiter und auf der B533 in Richtung Hengersberg/ Osterhofen/ Niederalteich/ Grafenau fahren. Auf der B533 bleiben bis zur Höhe Hunding. Dort Links abbiegen auf DEG40 (Schilder nach Kirchberg/Hangenleithen) folgen und anschließend über Kirchberg im Wald nach Kirchdorf im Wald fahren (REG12 und REG5). Nördlich von Kirchdorf im Wald rechts abbiegen weiter auf der REG5 bis nach Spiegelau und dort entlang der Nationalparkstraße zum Nationalparkzentrum Lusen fahren. Weiter bis zum Parkplatz „Am Sagwasser“.

GPS: UTM Zone 33 x: 390.690 m y: 5.417.020 m

Parkplatz

Parkplatz Sagwassersäge

(nordöstlich von Neuschönau, ausgeschildert an der Nationalparkstraße Richtung Mauth)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Nationalpark Bayrischer Wald

Bergwelten entdecken