Rundtour Waxriegel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 6,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
550 hm 550 hm 1.888 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Den Waxriegel am Schneeberg in Niederösterreich sollte man unbedingt besteigen, wenn man mit der Schneebergbahn bis zum Bergbahnhof fährt. Wer dann aber genug von den Massen hat, dem sei die Wanderung hinunter zur Haltestelle Baumgartner und in einer Runde wieder retour zum Bergbahnhof empfohlen. 

💡

An den stillen Flanken des Schneeberges sieht man sie recht häufig: Gämsen. Also, Augen offen halten. 

Anfahrt

Über Wiener Neustadt nach Puchberg am Schneeberg. Mit der Schneebergbahn bis zum Bergbahnhof.

Parkplatz

Parkplatz Schneebergbahn in Puchberg.

Berghaus Hochschneeberg
Hütte • Niederösterreich

Berghaus Hochschneeberg (1.800 m)

Das Berghaus Hochschneeberg ist am Ende der Schneebergbahn auf 1.800 Metern. 1897 wurde die Bahn in Betrieb genommen und ist heute noch die längste Zahnradbahn Österreichs. In 40 Minuten bringt sie die Besucher zum höchstgelegenen Bahnhof Österreichs, gleich in der Nähe des Berghauses. Auch das Hotel blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ein Jahr nach der Eröffnung der Zahnradbahn wurde es nach Plänen der Theaterarchitekten Helmer und Fellner erbaut. Auch Kaiser Franz Josef besuchte das Hotel. Gäste erwartet ein Panoramablick bis zum Neusiedlersee. Ein besonderer Aussichtspunkt ist der "Gruselplatz", ein ungesichter Felsvorsprung vor dem Hotel. Liebhaber der österreichischen Küche werden sich über den Tafelspitz mit Alpensauerampfer und Altwiener Apfelstrudel freuen. Das Hotel ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in dem Gebiet, zum Beispiel auch für das Klosterwappen, mit 2.076 Metern die höchste Erhebung Niederösterreichs (1 h Gehzeit). Auf den Rundwanderweg "Paradies für Blicke" kann man auch Kinder mitnehmen. Sie kommen in der Kinderbergwelt, einem großen Spielplatz am Weg, besonders auf ihre Kosten.  
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Haltestelle Baumgartner liegt direkt an der Schneebergbahn.
Hütte • Niederösterreich

Haltestelle Baumgartner (1.322 m)

Die Haltestelle Baumgartner (1.322 m) entlang der Schneebergbahn ist seit Beginn der Zahnradbahn eine Haltestelle. Früher mussten die Züge auf dem Weg auf den Hochschneeberg hier Wasser nachtanken, heute bleibt die Bahn aufgrund der guten Schneebergbuchteln hier länger stehen. Die Mehlspeise hat der Hütte den Zweitnamen „Buchtelstation“ eingebracht. Von der Terasse genießt man einen herrlichen Ausblick. Mit der Schneebergbahn ist man in 30 Minuten von Puchberg bei der Station. Der Fußweg über den Zahnradbahnwanderweg oder von Schneebergdörfl aus ist auch möglich. Die Haltestelle kann als Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen genutzt werden. Die Hütte bietet keine Übernachtungsmöglichkeit.
Geöffnet
Apr - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Niederösterreich

Höfnergraben-Hocheck

Dauer
3:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,5 km
Aufstieg
510 hm
Abstieg
510 hm

Bergwelten entdecken