16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Vollmond-Video

Zauber-Video: Skitour bei Vollmond

• 28. Dezember 2017

Bei Nacht mit Tourenski über den knirschenden Schnee zu gleiten hat einen ganz besonderen Reiz – handelt es sich dabei noch dazu um eine Vollmondnacht, wird das Unterfangen geradezu magisch. Ein filmisches Kunstwerk von Servus TV macht diesen Zauber für uns in besonderer Weise sichtbar. 50 Minuten zum Abschalten und Träumen. Für alle, die nicht nur träumen wollen, gibt es 6 Tourentipps dazu.

Video: Vollmondskitour auf den Kreuzkogel, Salzburg

Für die Dokumentation „Vollmondnächte - Vom Zauber einer Skitour“ nutzte ServusTV erstmals die hoch-lichtstarke Kamera Sony A7s, die die einzigartige Stimmung der Bergwelt bei Vollmond besonders authentisch transportiert. Noch nie zuvor gelang es, ein solches Filmprojekt ohne künstliches Licht und ausschließlich bei Mondschein zu verwirklichen.

Der Weg beginnt im Weißenbachtal bei Sportgastein im Bundesland Salzburg, von dort geht es bei klirrenden Temperaturen um die minus 21 Grad Celsius hinauf zum 2.686 Meter hoch gelegenen Kreuzkogel am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Der Film verzichtet auf Spezialeffekte – stattdessen lebt er von langen Einstellungen und eindrucksvollen Panoramabildern. Auch gesprochen wird nicht – das pure Knirschen des Schnees unter den Skiern, unter das sich lediglich sanfte atmosphärische Klänge mischen, zieht den Zuseher fast hypnotisch in den Bann.

Tourengeher
Foto: ServusTV
Anzeige

6 Nachtskitouren-Tipps

Nachtskitouren liegen immer mehr im Trend, und das aus gutem Grund: Wegen der kurzen Wintertage ist es für viele fleißig Arbeitende unter der Woche meist nicht möglich, mal schnell eine Skitour zu gehen. Es sei denn, nach der Arbeit – dann eben im Dunkeln! Vor allem bei klarem Wetter und hellem Mondschein hat das einen besonderen Reiz. Auch viele Hüttenwirte haben diese Nische inzwischen für sich entdeckt und machen so eine Einkehr auf Hütten möglich. Wer abends noch in ein Skigebiet aufbricht muss allerdings gut aufpassen: Die nächtliche Präparation der Skipisten durch die Pistenraupen darf keinesfalls gestört werden und die 10 Empfehlungen für Pistentouren sind unbedingt zu beachten!

1. Von Aschau auf die Kampenwand, Bayern

Eine lohnende Pistenskitour im Chiemgau: Über einen beschilderten Tourenpfad geht man auf dieser Tour nur teilweise auf der Piste bergauf. Über Forst- und Waldwege erreicht man nach rund 2 Stunden die Gori-Alm – wer möchte steigt noch 200 Höhenmeter weiter zur Steinlingalm (1.467 m). Beide Hütten haben donnerstags bis 23:30 für die Einkehr geöffnet!

2. Vorderes Alpjoch über den Ursprungsweg, Tirol

Besonders reizvoll ist der Tourenweg „Ursprung“ der Imster Bergbahnen: Dieser verläuft abseits der Piste im Wald und wird jeden Mittwoch (18:30 – 21:30) romantisch mit Fackeln beleuchtet. Freitags wird die Skipiste beleuchtet, wobei die Lifte trotzdem geschlossen bleiben.


Skitour: Vorderes Alpjoch über den Ursprungsweg


 

3. Sattelberg, Tirol

Der Weg zur Sattelbergalm beziehungsweise weiter auf den Sattelberg eignet sich ebenfalls ausgezeichnet für einen nächtlichen Aufstieg. Bei dem Gebiet handelt es sich um ein ehemaliges Skigebiet, weshalb man hier zwar keine Lifte mehr, dafür aber immer noch pistenartige Verhältnisse vorfindet. Die Sattelbergalm befindet sich etwa auf halber Höhe zum Gipfel und bietet eine gemütliche Einkehrmöglichkeit mit Produkten aus der eigenen Landwirtschaft. Ab Mitte Dezember täglich geöffnet.

Skitour: Sattelberg - Standardroute

Skitour: Sattelbergalm


 

4. Stuhleck - Kaltenbachgraben, Steiermark

Schöne und nicht allzu anstrengende Tour, welche auch von Wien aus noch als Feierabendtour machbar ist. Im gemütlichen Alois-Günther-Haus gibt's bodenständige Hausmannskost aus regionaler Produktion zur Stärkung. Ab Anfang Dezember Dienstag - Freitag bis 21:00 Uhr geöffnet.

Skitour: Stuhleck - Kaltenbachgraben


 

5. Von Bischofswiesen auf den Götschen, Bayern

Freitag ist Skitourenabend: Der Götschen ist ein einfacher Anstieg über eine gut präparierte und wenig steile Piste im Bechtesgadener Land. Das Skizentrum Götschen ist von Bad Reichenhall und Salzburg aus schnell zu erreichen und so auch nach der Arbeit noch gut möglich

6. Von Bad Tölz auf den Blomberg, Bayern

Jeden Dienstag hat das Blomberghaus bis 21:30 Uhr für nachtaktive Tourengeher geöffnet und bietet eine gemütliche warme Stube zum Aufwärmen. Der Blomberg ist eine ideale Einsteigertour und auch nach Feierabend noch gut machbar.

Mehr zum Thema

  • Abo-Angebot

    Wenn die Wildnis ruft

    • 8 Ausgaben jährlich
    • Buch „50 Skitouren für Genießer“ als Geschenk
    • Wunsch-Startdatum wählen
    • Über 10% Ersparnis
    • Kostenlose Lieferung nach Hause
    Jetzt Abo sichern

    Bergwelten entdecken