Wanderung zur Brixner Hütte von der Fane Alm/Vals

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:50 h 4,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
560 hm – – – – 2.282 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Im Südtiroler Teil der Zillertaler Alpen, mitten in den Pfunderer Bergen, steht die Brixner Hütte auf 2.282 m Seehöhe. Der kürzeste und wahrscheinlich auch außergewöhnlichste Zustieg zur Hütte führt von Vals, genauer von der Fane Alm, ein uriges Bergdörfchen, auf einem familienfreundlichen Weg zur Hütte.

💡

Als Teil des Pfunderer Höhenweges wird die Hütte von Höhenwanderern gerne besucht. Die 70 Kilometer lange Wanderung führt vom Pfitscher Tal bei Sterzing durch die südlichen Zillertaler Alpen und die Pfunderer Berge bis nach Bruneck. Der Weg führt in sechs Etappen durch alpines und hochalpines Gelände, wo man die wunderschöne Berglandschaft genießen kann.

Anfahrt

Auf der A13 Brennerautobahn bis kurz vor Brixen fahren. Die Abfahrt Vahrn/Pustertal nehmen und weiter auf der E66 Pustertaler Staatsstraße bis Mühlbach. Bei Mühlbach die Ausfahrt rechts Richtung Mühlbach/Centro nehmen und weiter auf der SC110 Meranser Straße, dann geradeaus auf der SP 100 Richtung Vals.

Parkplatz

Im Winter und von Juli bis September ist am Talende hinter Vals der Parkplatz. Die Strasse ab der Kreuzkofelhütte ist dann für den Verkehr gesperrt. Von dort geht man entweder zu Fuß hinauf zur Fanealm, oder man lässt sich mit einem kostenpflichtigen Busshuttle fahren.

Im Frühling und im Herbst kann man mit dem Auto noch ein Stück weiter hinauffahren zum Parkplatz "Berg am Boden". Von diesem Parkplatz ist die Fanealm zu Fuß in circa 5 Minuten zu erreichen.

Brixner Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Brixner Hütte (2.282 m)

Die bewirtschaftete und familienfreundliche Brixner Hütte (2.282 m) thront auf einer kleinen Ebene inmitten der Pfunderer Berge im Südtiroler Teil der Zillertaler Alpen. Zur Hütte aufsteigen sollte man unbedingt von der Fane Alm. Die Fane, eine große Gemeinschaftsalm, ist ein richtiges kleines und uriges Bergdorf. Es ist geprägt von schönen Almhütten, in denen im Sommer die Bauern leben, und von Heuhütten, um für die „urlaubenden“ Kühe Futter zu haben. Die Hütte ist ein Knotenpunkt am Pfunderer Höhenweg, der von Sterzing oder Bruneck aus begangen werden kann, 70 km Fußmarsch in alpinem und hochalpinem Gelände, mit sich bringt. Höhenwanderer können die Hütte in drei (von Sterzing) oder in vier (von Bruneck) Tagen erreichen. Bergsteigen streben von der Brixner Hütte in Richtung der Gipfel Wilde Kreuzspitze und Wurmaulspitze.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken