Wanderung zur Enzianhütte von Brennerbad

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 3,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
570 hm – – – – 1.894 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Die Enzianhütte auf 1.894 m steht südlich des Brenners, also schon auf Südtiroler Boden in den Zillertaler Alpen. Sie ist im Sommer wie im Winter ein sehr beliebtes Ausflugsziel, bietet sie neben einem wunderbaren Panorama vor allem auch eine ausgezeichnete Küche. 

💡

Die Hütte ist auch sehr gut mit dem Mountainbike zu erreichen, was im Sommer auch viele Gäste nutzen. Weiters kann man von der Hütte aus schöne Bergtouren wir z.B. auf die Flatschspitze (1:30 h) oder den Wolfendorn (2:30 h) unternehmen. 

Anfahrt

Von Innsbruck auf der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Brenner. Auf der Bundesstraße weiter Richtung Süden. Eine Unterführung leitet unter der Autobahn durch, gleich darauf kurz steil bergan bis zur alten Talstation der ehemaligen Liftanlage Zirogalm. 

Parkplatz

Parkplatz in der Kehre.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Innsbruck zum Brenner. Ein kleines Stück zu Fuß weiter in Richtung Süden. 

Enzianhütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Enzianhütte (1.894 m)

Südlich vom Brenner im Südtiroler Wipptal in den Stubaier Alpen liegt die wunderbare Enzianhütte (1.894 m), die man sowohl mit dem Auto als auch gemütlich zu Fuß erreichen kann. Sie bietet in beiden Fällen herrliche Panoramablicke in die Stubaier Alpen mit den alles beherrschenden Tribulaunen. In der warmen Jahreszeit empfiehlt sich die Hütte als Ausgangspunkt für landschaftlich reizvolle Bergtouren wie auf den Wolfendorn (2.776 m), die Flatschspitze (2.566 m) oder die Rollspitze (2.850 m). Wanderer, die’s gern ein bisserl gemütlich haben, wählen die Zirog- oder Leitneralm als Ziel. Besonders interessant ist die Enzianhütte für Radler, liegt sie doch an einer der vielen berühmten Transalp-Mountainbikestrecken. Im Winter führt eine der längsten Rodelbahnen der gesamten Region aus dem Wipptal zur Enzianhütte und auch auf der häufig recht stark frequentierten Skitourenroute auf die Flatschspitze kommt man an der Hütte vorbei. Sie ist auch von Weihnachten bis nach Ostern geöffnet und für Kinder hervorragend geeignet.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Tirol

Raitiser Almweg

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
4,1 km
Aufstieg
640 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken