16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Vom Pragser Wildsee auf die Hochalpenhütte

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
5,8 km
Aufstieg
1.180 hm
Abstieg
140 hm
Max. Höhe
2.535 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Mittelschwere Wanderung vom berühmten Pragser Wildsee bis zur Hochalpenhütte inmitten einer märchenhaften Dolomitenlandschaft. Der Weg führt durch ein sehr schönes Tal und bietet mehrere Einkehrmöglichkeiten zur anschließenden Stärkung. Eine lohnende Wanderung mit vielen schönen Landschaftseindrücken im Hochpustertal in Südtirol.

💡

Noch mehr Seen sehen: Abstecher zum Hochalpensee (2.250 m), einem der schönsten Dolomitenseen im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Von den Hochalpenhütten dem breiten Weg bis zum Kreuzjoch folgen, nach rechts abbiegen ins Lapadurestal und links leicht aufwärts zum schön gelegenen See. Markierungen: Nr. 19 und Nr. 3. Man muss ca. 1 Stunde für den Abstecher mehr einplanen. Rückweg 40 Minuten. 

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A 22 - Ausfahrt Brixen/Vahrn - Pustertal. Weiter über die Pustertaler Staatsstraße nach Welsberg bis zur Abzweigung ins Pragsertal - in Fahrtrichtung rechts abbiegen und weiter bis zum Parkplatz am Pragser Wildsee

Über Lienz - Grenze Winnebach: von Innichen nach Niederdorf bis zur Abzweigung ins Pragsertal - in Fahrtrichtung links abbiegen und weiter bis zum Parkplatz am Pragser Wildsee.

Parkplatz

Drei gebührenpflichtige Parkplätze direkt am Pragser Wildsee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertal-Bahn bis nach Niederdorf. Von dort weiter mit der Linie 442 bis zum Pragser Wildsee.

Bergwelten entdecken