16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Abstieg von der Tegernseer Hütte nach Bad Wiessee

Abstieg von der Tegernseer Hütte nach Bad Wiessee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
15,3 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
930 hm
Max. Höhe
1.582 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
    Anzeige

    Die Tegernseer Hütte auf 1.650 m, wunderschön gelegen zwischen Roßstein und Buchstein im Mangfallgebirge im Landkreis Miesbach in Bayern, ist rund 4:30 vom kühlen Nass des Tegernsees entfernt. Der Abstieg durch das romantische Söllbachtal führt direkt an das Westufer des Sees.

    Wegbeschreibung
    Von der Tegernseer Hütte folgt man dem RB1 nach Norden. Schon kurz nach der Hütte trifft man auf den RB2, der über die Roßsteinalm zur Buchsteinhütte führt. Sowohl der RB1 als auch der RB2 sind für den Abstieg mögliche Wege, da beide kurz unterhalb der Buchsteinhütte wieder zusammentreffen.

    Unterhalb der Buchsteinhütte geht es nun durch lichten Wald abwärts, bis man auf die Fahrstraße trifft. Hier kann man dem Steig folgen, der die Kehren abkürzt, bis man schließlich den Talboden des Schwarzenbachtales erreicht. Hier hält man sich links zur Schwarzentennalm, der Beschilderung des RB3 folgend.

    Entlang der Fahrstraße führt der Weg nun durch das malerische Söllbachtal immer leicht abwärts über die Luckengraben-Alm und unterhalb der Scheibenaualm vorbei bis zur Söllbachklause. Schließlich erreicht man den Ort Abwinken und folgt nun dem Weg über die Wiesen und Felder bis nach Bad Wiessee am Westufer des Tegernsees.

    💡

    Wer vor hat, am Vortag vom Gasthof Winterstube zur Tegernseer Hütte aufzusteigen, sollte das Mountainbike mitnehmen. Durch das Schwarzenbachtal führt eine schöne Mountainbikeroute. Bei der Abzweigung zur Buchsteinhütte bzw. zur Tegernseer Hütte versteckt man das Bike im Wald und hat am nächsten Tag für den Abstieg durch das Söllbachtal einen fahrbaren Untersatz. 

    Anfahrt

    Die Tegernseer Hütte ist von Kreuth, von Bayerwald als auch vom Parkplatz beim Gasthof Winterstube erreichbar.

    Bergwelten entdecken

    d