Rundtour zur Rotondohütte von Realp

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 7:00 h 19,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.290 hm 1.290 hm 2.744 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Gletscher-Seen, grosse Steinblöcke zum Kraxeln, Kletterrouten und vieles mehr - das alles zeichnet diese Wanderung von Realp zur Rotondohütte (2.571 m) aus. Die interessante Landschaft der Urner Alpen lädt zum Erkunden der Umgebung ein und wer will, kann sich auch den nahen Witenwasserngletscher zeigen lassen.

💡

Im Gotthard-Massiv sind tatsächlich Steinadler zu Hause. Wer scharfe Augen hat und sich hie und da eine Pause gönnt, entdeckt vielleicht einen der edlen Vögel beim Kreise ziehen oder wie er ohne Flügelschlag die Berghänge entlang gleitet. 

Anfahrt

Von Luzern ausgehend folgt man der Route 2 in Richtung Süden bis nach Andermatt, durchquert den Ort und fährt weiter in Richtung Südwesten bis Realp.

Parkplatz

In Realp am Bahnhof

Rotondo Hütte im Winter
Die Rotondohütte des Schweizer Alpen-Clubs SAC liegt südlich von Realp im Kanton Uri auf 2.571 m in einer ansonsten unberührten Berglandschaft der Gotthard-Gruppe. 1909 erbaut wurde sie mehrfach renoviert und erweitert und ist heute beliebter Ausgangspunkt für alpine Hochtouren und Klettereien im Sommer sowie Schitouren bis weit in das Frühjahr hinein.  Im Sommer finden sich interessante Wandermöglichkeiten: Die Rotondohütte ist Etappenstützpunkt im Weitwanderweg Urner Alpenkranz und Zwischenstation für Überschreitungen zum mächtigen Furka- und Gotthardmassiv.  Ein Ausflug auf die Rotondohütte lohnt sich auch mit ausdauernden Kindern. Der „Hey-Adler-Weg“ kombiniert den Aufstieg durch das Witenwasserental mit dem Abstieg über den Rottälligrat. Am Weg gibt es viel zu beobachten: Steinadler, den Witenwasserengletscher mit seiner mächtigen Eiszunge. Felsblöcke und Felsbänder sind zum Klettern wie geschaffen, sechs kleine Seen mit vielen kristallklaren Bachläufen laden zum Spielen ein – und dann natürlich die Hütte selbst, die seit dem Umbau für Familien viel Platz und Spielmöglichkeiten bietet.  Anfänger wie Fortgeschrittene können sich im nahen Klettergarten austoben.  Das Rotondo-Gebiet gilt im Winter wegen seiner Vielfalt und Schneesicherheit als eines der beliebtesten Schitourenreviere der Schweiz.  Gipfelziele von der Hütte aus sind der Pizzo Lucendro, das Gross Leckihorn sowie der Pizzo Rotondo. Auch ausdauernde Schneeschuhläufer finden in diesem Gebiet schöne Ziele. Diverse Winter-Hautes Routes im Dreieck Uri-Tessin-Wallis führen über die Rotondohütte - etwa die Route de Soleil von Realp zum Simplonpass. In Verbindung mit Hütten im Val Bedretto, im Binntal und im Furkagebiet können schöne Mehrtagestouren unternommen werden.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bern

Sigriswiler Rothorn

Dauer
6:45 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
14,7 km
Aufstieg
1.238 hm
Abstieg
1.283 hm

Bergwelten entdecken