Naturfreundehaus Gislifluh

630 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Sonntag von 9 - 17 Uhr. Auf Anfrage wird das Haus an Gruppen vermietet.

Telefon

+41 79 423 43 57

Homepage

www.lenzburg.naturfreunde.ch

Betreiber/In

Brändle Charlotte

Räumlichkeiten

Matratzenlager
26 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz

Lage der Hütte

Auf der Jurakette zwischen Aarau und Brugg an der Nordseite der Gislifluh liegt das Naturfreundehaus der Sektion Lenzburg im Kanton Aargau. Rund um das ruhig gelegene Haus finden sich schöne Wander- und Radtouren, im Winter führt bei gutem Schnee eine Langlaufloipe am Haus vorbei.

Mit 630 m liegt die Hütte nicht allzu hoch und der nahe Gislifluh-Gipfel auf 772 m ist auch nicht viel höher. Der Panoramablick von der Gislifluh aber kann mit viel höheren Bergen mithalten: Die 360-Grad-Aussicht umfasst die Alpenkette, den Jura und den Schwarzwald. Vom Alpstein über den Calanda zum Glärnisch, weiter zu den Innerschweizer Alpen mit dem Titlis bis zu den Berner Gipfeln mit der Jungfrau reicht der Blick – bei Föhn und trockener Luft ist er am besten.

Um die Gislifluh ranken sich viele Mythen von Hexen und anderen Gestalten, wie von der Heiligen Gisela, die dem Berg den Namen gab. Die Gislifluh West- und Nordwand gilt als anspruchsvolles Klettergebiet. Vor allem an heißen Sommertagen bietet der Klettergarten einige Routen im schöne Jurakalk.

LEBEN AUF DER HÜTTE

Das Naturfreundehaus ist jeden Sonntag für alle geöffnet, im Sommer und im Winter bei jedem Wetter. Das Team der Naturfreunde Lenzburg betreut die Gäste. Traditionell besteht das Menü aus Suppe, Würsten, Speck und Brot. Das Angebot wird durch Grilladen, Salate und mit hausgemachten Kuchen ergänzt. Man darf aber auch sein Picknick mitbringen und seine Wurst auf der Feuerstelle selber braten.

GUT ZU WISSEN

Ganzjährig benutzbar, Bewartung sonntags 9 bis 17 Uhr, unter der Woche auf Anfrage.

Das Haus wird auch für Wochenendaufenthalte und Lager vermietet. Es stehen eine moderne Küche und Plätze für 60 Personen, im Cheminéeraum eine Küche und etwa 30 Plätze zur Verfügung. Einfache Waschgelegenheiten mit Kalt- und Warmwasser.

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG

Gislifluh (772 m, 45 Min.)

Anfahrt

Über die A1 nach Aarau, weiter Richtung Norden auf der B24 zum Staffeleggpass. Dort nach Thalheim und Oberflachs bis zum Haus.

Parkplatz

Vor dem Haus

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bus bis Station Oberflachs, danach ca. 30 Gehminuten.

Oberhalb des Hallwilersees südlich von Dürrenäsch befindet das Haus Hofmatt der Naturfreunde. Der Hallwilersee liegt im Seetal, das vom Luzerner Hinterland nach Lenzburg führt. Das Ufer des Sees darf nicht bebaut werden, so präsentiert sich auf dem Uferwanderweg rund um den See eine beeindruckende Naturlandschaft. Zwischen den drei benachbarten Seen – Hallwilersee, Baldeggersee und Sempachersee finden sich schöne Radrouten und rund um das Seetal aussichtsreiche Wanderwege. In Schongau nahe des Hallwilersees befindet sich der Erlebnispark Schongiland. Zahlreiche Attraktionen wie verschiedene Rutschbahnen, eine Hüpfburg oder Autoscooters, sorgen für Abwechslung und lassen vor allem (aber nicht nur) Kinderherzen höher schlagen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Das Naturfreundehaus Rumpelweid liegt am höchsten Punkt einer Juraweide auf 774 m mit Blick in die Berner Alpen. Das Naturfreundehaus verfügt über 60 Schlafplätze und steht im Besitz der Sektion Olten. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Das Naturfreundehaus Jurablick liegt zwischen Zofingen und Sempachersee oberhalb von Reiden. Direkt am Waldesrand bietet es einen traumhaften Blick auf die Jurakette. Es besteht die Möglichkeit mit dem Fahrzeug zum Haus zu fahren. Es sich um ein ganzjährig, auf Anfrage geöffnetes, Selbstversorgerhaus. Es gibt einen Aufenthaltsraum für 40 Personen, doch keine Übernachtungsmöglichkeit. Die nächste Bushaltestelle Reiden (Hölzlistraße) ist nur 15 Gehminuten entfernt.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken