Wanderung zur Bächlitalhütte vom Räterichsbodensee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
571 hm – – – – 2.328 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Wanderung zur Bächlitalhütte (2.328 m) in den Berner Alpen führt in die Abgeschiedenheit eines urtümlichen Gebirgshochtals im Unesco-Welterbe-Gebiet Jungfrau-Aletsch. 

💡

Am Chly Diamantstock finden sich zwei südexponierte alpine Kletterrouten 5a+ (4c obl) und 5a (4b obl) mit herrlicher Aussicht auf das Bächlital und ins Grubengebiet. Für Familien gibt es nahe der Hütte einen Klettergarten und ein idyllisches Bergseelein.

 

Anfahrt

Von Norden
Über Luzern zum Brienzersee. Am Ostende des Sees, kurz bevor man ihn erreicht, Richtung Grimselpass abzweigen und zum Parkplatz Räterichsbodensee fahren.

Von Westen
Über Genf, Lausanne, Montreux und Martigny ins Rhonetal abzweigen. Am Ende des Tales Richtung Norden über den Grimselpass zum Räterichsbodensee auf der anderen Passseite fahren.

 

Parkplatz

Beim Räterichsbodensee, direkt an der Grimselpassstraße.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto zur Haltestelle „Guttannen Räterichsboden“ direkt an der Grimselpassstraße.

Bächlitalhütte
Die Bächlitalhütte liegt im gleichnamigen Tal im Kanton Bern und ist im Besitz des Schweizer Alpin Clubs. Der Alplistock und der Grosse und Kleine Diamantstock dienen als grandiose Kulisse für die auf 2.328 m hoch gelegene Schutzhütte im Grimselgebiet der Berner Alpen.  Geradezu majestätisch thront diese Hochgebirgshütte in der Gemeinde Guttanen über der sandigen Bächli-Ebene - eine bedeutende Schweizer Schwemmlandschaft - und ist beim Zustieg von dort aus schon von Weitem zu erkennen.  Sie dient als ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler und Familien, wird aber auch sehr gern als Ausgangspunkt für verschiedene Alpin- und Klettertouren genutzt. Sowohl Anfänger als auch Profis finden zahlreiche Klettermöglichkeiten in der Umgebung.
Geöffnet
Mär - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken