15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wanderung zur Glattalphütte von Sahli

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:30 h
Länge
4,7 km
Aufstieg
760 hm
Abstieg
10 hm
Max. Höhe
1.890 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Landschaftlich spannende Wanderung im Quellgebiet der Muota in der Zentralschweiz. Von Sahli (1.149 m) geht es inmitten imposanter Berge und Felswände auf dem Viehtriebweg hinauf zur Glattalp. Der Bergweg ist sehr gut ausgebaut und man kann rundum die Bergwelt von einzigartiger Schönheit betrachten. Einkehr in der gemütlichen Glattalphütte auf 1.896 m.

Wegbeschreibung
Ausgangspunkt ist der Sahliboden (1.149 m). Auf einem guten Weg wandert man links über die Brücke des Ruosalperbaches. Hier sind die ersten Kraftwerksbauten des Elektrizitätswerks des Bezirks Schwyz.

In der Tröli geht es über die Brücke des Ruosalperbaches. Dann folgt man der Alpstrasse. Den Kehren der Naturstrasse folgen bis Punkt 1.280 m. Dann geht es links weg. Jetzt schlängelt sich der Bergweg in einigen weiteren Kehren auf eine erste Hochebene.

💡

Ein einfacher Spazierweg rund um den Glattalpsee oder ein kurzer Abstecher zum Aussichtspunkt Pfaff sind beliebte Ausflugsziele.

Anfahrt

Mit dem PKW via Schwyz-Muotathal-Bisithal ins Sahli. 

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation der Luftseilbahn Sahli-Glattalp.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Bahnhof Schwyz-Seewen und weiter mit der Auto AG Schwyz Linie 1 ab Schwyz. Ab Muotathal nimmt man die Buslinie 6 bis Bisital (Schlänggen). 

Bergwelten entdecken