Vom Loassattel auf den Gilfert

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:15 h 13,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
928 hm 928 hm 2.506 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Abwechslungsreiche Überschreitung vom Loassattel in Tirol: Was die Aussichtsberge der Tuxer Alpen betrifft, genießt der Gilfert (2.506 m) seit jeher einen guten Ruf. Es gibt diverse Anstiege, unter denen die Kammroute vom Loassattel besonders attraktiv erscheint.

Wir nähern uns hier dem Ziel über die Abstufungen des Kleinen und Großen Gamsstein und lassen derweil die Inntaler und Zillertaler Bergwelt im weiten Überblick auf uns wirken. Retour kann man einen der Flankensteige wählen, am besten wohl auf der Westseite.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Rund um Innsbruck. Karwendel – Tuxer Alpen – Sellrain" von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehren kann man ganzjährig im Alpengasthof Loas auf 1.645 Metern Höhe. (Mo. Ruhetag)

Anfahrt

Zufahrt von Schwaz oder Pill über Pillberg, ab Abzweig des Loasweges (Almstraße) mautpflichtig (Automat).

Parkplatz

Parkplatz am Loassattel, 1.675 m.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverkehr allenfalls bis Grafenast.

Alpengasthof Loas
Der Alpengasthof Loas liegt ruhig inmitten eines Almgebietes auf einer Höhe von 1.645 m unterhalb des Kellerjochs in den Tuxer Alpen. Von dort genießt man eine herrliche Aussicht auf das Karwendel Gebirge sowie in die Tuxer Alpen. Der Alpengasthof bietet sich als Ausgangspunkt für unzählige Aktivitäten in der Natur an, doch auch als Labestation und Zwischenziel ist der Berggasthof bei Bikern und Wanderern sehr beliebt. Auch Alpenüberquerer, die vom Tegernseer bis nach Sterzing wandern, schätzen den Alpengasthof und seine urigen Übernachtungsmöglichkeiten. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Zireiner See

Dauer
6:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
14,7 km
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm

Bergwelten entdecken