Anzeige

Naturfreundehaus Jägeri

1.250 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

April bis Oktober

Telefon

+41 76 606 61 71

Homepage

www.naturfreunde-landquart.ch

Räumlichkeiten

Matratzenlager
34 Schlafplätze
Anzeige

Lage der Hütte

Das Haus Jägeri der Naturfreunde Sektion Landquart liegt auf einer sonnigen Bergterrasse des nördlichen Calandaausläufers namens St. Margarethenberg. Für Sportliche locken im Sommer viele Wanderwege, im Winter Loipen oder der Skilift Tristeli.

Vom Haus erreicht man in einer guten halben Stunde über blumenreiche Wiesen den Pizalun. Obwohl der Pizalungipfel nur auf 1.478 m liegt, bietet der markante Felskopf eine prächtige Rundumsicht auf Pizol, Churfirsten, Gonzen, Falknis und die nahen Bündner Berge. Zu Füßen liegen die Bündner Herrschaft und das Rheintal.

Vom nahen Bad Ragaz aus lohnt sich ein Besuch der Taminaschlucht: Wenige Meter vom Alten Bad Pfäfers entfernt empfängt die Besucher ein dämmrig-feuchter Schlund. Hier sieht man wie sich über Tausende von Jahren das Wasser durch das Gestein gefressen hat. Die enge Felsspalte ist nicht durchgehend, an einer Stelle ist sogar eine Naturbrücke entstanden. Über den Schluchtweg und den Stollen gelangt man zum Thermalwasserbrunnen und zur Quellwasser-Grotte.Die Bündner Herrschaft - der nördlich von Landquart gelegene Kreis Maienfeld - zählt zu den wärmsten Regionen in der deutschsprachigen Schweiz. Im milden Klima gedeihen hier hochwertige Weine wie der bekannte Blauburgunder.

LEBEN AUF DER HÜTTE

Das einfach, aber gemütlich eingerichtete Haus verfügt über eine Küche mit Holz- und Elektroherd, Kalt- und Warmwasser, zwei Aufenthaltsräume und 34 Schlafplätze. Der große Grillplatz vor dem Haus ist an warmen Sommerabenden beliebter Treffpunkt. Das Haus eignet sich für Familien-, Gruppen- oder Vereinsanlässe sowie Klassenlager.

GUT ZU WISSEN

Nicht bewartet. Nur für Selbstversorger. Essen und Getränke müssen mitgebracht werden, Leergut und Müll müssen selbst entsorgt werden.

TOUREN UND HÜTTEN IN DER UMGEBUNG

Rundwanderung Furggels – Pizalun –Jägeri (2:30 h), Chimmispitz (1.814 m, von Pfäfers 3:30 h), Von Bad Ragaz in die Taminaschlucht und retour ca. 4:30 h

Anfahrt

Ab Bad Ragaz oder Landquart, über Pfäfers, Furggels/St. Margrethenberg zum 500 m vom Haus entfernten Parkplatz im Fürggli.

Der Verbindungsweg vom Parkplatz zum Haus Jägeri ist ein Privatweg mit Fahrverbot und darf von Gästen nicht befahren werden. Für den Gepäcktransport stehen im Haus Jägeri Handwagen zur Verfügung.

Parkplatz

Parkplatz im Fürggli

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Postauto ab Bad Ragaz über Pfäfers nach Furggels/St. Margrethenberg, zu Fuß in ca. 50 Minuten zum Haus.

Bergwelten entdecken