16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Landsberger Hütte vom Vilsalpsee

Wanderung zur Landsberger Hütte vom Vilsalpsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:40 h
Länge
3,7 km
Aufstieg
640 hm
Abstieg
3 hm
Max. Höhe
1.805 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Der kürzeste Zustieg zur Landsberger Hütte (1.805 m) in den Allgäuer Alpen und in mitten des Naturschutzgebietes Vilsalpsee erfolgt vom Vilsalpsee im Tannheimer Tal in Tirol. Gleich drei Seen darf man entlang dieser familienfreundlichen Wanderung erleben, eine Alm mit Hausmannskost lädt zur Einkehr und die spitzen Gipfel von Lachenspitze, Rote Spitze, Steinkarspitze und Schochenspitze verleihen der Szenerie einen atemberaubenden Charakter.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz bzw. der Bushaltestelle am Vilsalpsee folgt man der Fahrstraße am westlichen Ufer bis zur Unteren Traualpe und dem E-Werk. Hier, wo auch die beiden Materialseilbahnen für die Landsberger Hütte und die Obere Traualpe ihren Ausgangspunkt haben, folgt man dem Weg Nr. 425 durch den Wald aufwärts.

Nach einem etwas steileren Aufschwung über die freien Almflächen erreicht man eine Kuppe, die den Blick auf den Traualpsee und die Obere Traualpe auf 1.649 m frei gibt. Eingebettet zwischen Geierköpfl, Roter Spitze und Schochenspitze liegt der Gebirgssee malerisch in einem Trog aus sattgrünem Gras.

Die Obere Traualpe lädt zu Kaiserschmarren, Brotzeit und Milch ein. Sogar selbstgemachte Butter kann man direkt in der Alm erwerben.

Entlang des Westufers des Traualpsees weiter, muss man noch eine letzte Steilstufe von rund 150 Hm erklimmen, bis man vor der Landsberger Hütte der DAV-Sektion Landsberg auf 1.805 m steht, im Hintergrund die mächtige Nordostflanke der Lachenspitze.

Varianten
Geübte und trittsicherer Bergsteiger haben von der Hütte ausgehend mehrere malerische Gipfel zur Auswahl, alle nur ca. 1 h Gehzeit entfernt.

💡

Wer nicht mit dem Auto direkt zum Vilsalpsee fahren möchte, hat neben dem Bus auch die Möglichkeit mit dem „Bimmelbahn Alpenexpress„ oder mit der Pferdekutsche (auf Anfrage) von Tannheim zum Vilsalpsee zu fahren.

Anfahrt

Von Norden
Auf der Autobahn A7 kommend Ausfahrt „Oy-Mittelberg“ wählen und weiter auf der B310 nach Wertach und Oberjoch.

Weiter auf der B199 „Tannheimer Tal“, Ausfahrt Tannheim und zum Vilsalpsee. Achtung: Zufahrt mit privat PKW ist von 10.00-17.00 gesperrt!

Von Süden
Über den Fernpass nach Reutte und auf der B198, der Lechtal Bundesstraße, bis Weißenbach. Hier rechts über den Gaichtpass ins Tannheimer Tal bis Tannheim und zum Vilsalpsee.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz beim Vilsalpsee. Achtung: Zufahrt von 10.00 bis 17.00 gesperrt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Tannheimer Wanderbus nach Tannheim und weiter zum Vilsalpsee. Haltestelle direkt am See.

Bergwelten entdecken