16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Brunnsteinhütte von Mittenwald

Wanderung zur Brunnsteinhütte von Mittenwald

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:45 h
Länge
3,7 km
Aufstieg
600 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.560 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Die Brunnsteinhütte (1.1560 m) liegt auf der Westseite des Karwendelgebirges. Durch die schnelle Erreichbarkeit von Mittenwald ist sie ein beliebtes Ausflugsziel. Für die Begeher des Mittenwalder Klettersteiges ist sie im Abstieg eine willkommene Einkehrmöglichkeit.

Wegbeschreibung
Vom Wanderparkplatz „Brunnstein“ wandert man über den Bahndamm und an ein paar Heustadeln vorbei zum Waldrand. Der Steig führt steil durch den Wald bergauf bis zu einer Schotterreiße, der Hofleite. Man geht noch ein Stück aufwärts, bis der Leiternsteig nach links abzweigt. Hier geht man nach rechts und überquert auf einer Hängebrücke die Sulzleklamm. Der Weg quert weiter nach rechts und führt unter der Materialseilbahn der Hütte hindurch.

Kurz danach biegt der Steig nach links um und schlängelt sich in vielen Serpentinen hinauf zur Brunnsteinhütte (1.560 m).

💡

Absolute Königstour in der Umgebung ist der Mittenwalder Klettersteig. Nach der Auffahrt mit der Karwendelseilbahn von Mittenwald startet das Abenteuer wenige Minuten nach der Gondel. Man turnt über ausgesetzte Grate und Leitern bis zur Einschartung vor der Rotwandlspitze. Von hier steigt man steil hinunter zur Brunnsteinhütte (1.560 m) und freut sich auf eine gemütliche Einkehr.

Anfahrt

Von Norden auf der Autobahn A95 nach Garmisch-Partenkirchen. Weiter an Mittenwald vorbei auf der B2 in Richtung Scharnitz. Nach einem Kilometer zum Wanderparkplatz „Brunnstein“. Von Süden auf der B177 über den Zirler Berg und Scharnitz bis zum Wanderparkplatz vor Mittenwald.

Parkplatz

Wanderparkplatz „Brunnstein“.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Mittenwald.

Bergwelten entdecken