Schlern über den Touristensteig

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 14,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
980 hm 960 hm 2.559 m

Diese abwechslungsreiche, unschwierige und sehr beliebten Wanderung in den östlichen Dolomiten führt über den Almflächen der Seiser Alm über den Touristensteig auf das Hochplateau des Schlernmassivs. Der Schlern mit den beiden vorgelagerten Felszacken der Santner- und der Euringerspitze ist das Wahrzeichen Südtirols.

💡

Vom Monte Pez kann man zum Burgstall, der nach Norden abfallenden Kante mit Aussicht auf die nahe Euringer- und Santnerspitze, wandern. Am Burgstall wurden prähistorische Funde gehoben.

Anfahrt

Zum Parkplatz des Spitzbühel-Sesselliftes.

Parkplatz

Am Parkplatz des Spitzbühel-Sesselliftes.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus von Seis bzw. Kastelruth zum Parkplatz „Frommer" an der Talstation des Spitzbühl-Liftes.

Schlernhaus
Hütte • Trentino-Südtirol

Schlernhaus (2.457 m)

Das Schlernhaus ist eine der beeindruckendsten Schutzhütten Südtirols. Auf über 2.450 Metern zwischen sattem Grün und den einzigartigen Dolomitengipfeln thront das bekannte „Schloss in den Bergen“. Um dies zu bewirtschaften, braucht es mehr als nur zwei geschickte Hände. Harald und Silvia Gasser haben das Haus schon viele Jahre in Pacht und behandeln es wie ihr eigenes Heim. Das Schutzhaus hat keine Zufahrtsstraße und wird auch in Zukunft noch das traditionelle Flair beibehalten, um den Gästen ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis zu bieten. Die Familie Gasser verspricht mit etwas weniger Luxus aber viel Herzlichkeit und Liebe zum Detail das Maximum an Zufriedenheit. Das Schlernhaus liegt etwa 500 m südlich der höchsten Erhebung des Schlernplateaus, des Petz (italienisch Monte Pez, 2.536 m), den man von der Hütte in nur etwa 20 Minuten erwandern kann. Durch diese Lage ist die Hütte im Gegensatz zu den meisten alpinen Schutzhäusern weniger als Stützpunkt für Gipfelbesteigungen, sondern als eigenes Tourenziel von Bedeutung. Die Hütte besteht aus miteinander verbundenen Gebäuden. Daher stammt auch die Pluralbezeichnung Schlernhäuser. Betrieben wird die Hütte heute von der Sektion Bozen des Club Alpino Italiano (CAI).
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Latemar Höhenweg

Dauer
5:17 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15 km
Aufstieg
773 hm
Abstieg
773 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Peitlerkofel

Dauer
5:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
10,9 km
Aufstieg
983 hm
Abstieg
983 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Über die Kofelrastseen

Dauer
5:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
15 km
Aufstieg
1.036 hm
Abstieg
1.036 hm
Wandern • Trentino-Südtirol

Medalges-Rundwanderung

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
13 km
Aufstieg
930 hm
Abstieg
930 hm

Bergwelten entdecken