16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Plattkofel

Plattkofel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:30 h
Länge
15,2 km
Aufstieg
1.080 hm
Abstieg
1.090 hm
Max. Höhe
2.952 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Wem die schwierige Besteigung des Langkofels eine Spur zu viel ist, der kann die ebenso tolle Aussicht auch von seinem Nachbarberg, dem Plattkofel, genießen. Trotzdem ist für die sechseinhalb Stunden Tour mit 890 hm eine gute Kondition erforderlich. Von Wolkenstein aus geht es über zwei Hütten hinauf bis auf 2.958 m, um von dort aus den Blick über das Val Duron, den Rosengarten und die restlichen Dolomiten des Grödnertals in Südtirol schweifen zu lassen.

Wegbeschreibung:
Von Wolkenstein aus geht es mit dem Auto hinauf zum Sellajochhaus. Von diesem aus geht man über einen kurzen Grashang um auf den Schotterweg zur Saleihütte zu gelangen. Später folgt man dem Friedrich-August Weg Nr. 4-557 zur Sandro-Pertini Hütte und danach gleich weiter zur Plattkofelhütte. Man wendet sich nach rechts um wiederum über Grashänge zu einem Sattel aufzusteigen und später über schotteriges Felsgelände zur Westflanke. Von dort aus geht es auf dem markiertem Steig noch die letzten Meter bis zum Gipfel. Abstieg wie Aufstieg.

💡

Nach der Gipfelbesteigung lohnt sich noch ein Einkehrschwung in der Plattkofelhütte, bei typischen südtiroler Köstlichkeiten, wie hausgemachten Schlutzkrapfen oder Bauernschäpsernes.

Anfahrt

Von Wolkenstein aus über die Sellajochstraße zum Sellajochhaus.

Parkplatz

Parkplatz Sellajoch

Bergwelten entdecken

d