16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Lago di Federa - Nordzugang vom Lago di Pianozes

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
5:50 h
Länge
13,9 km
Aufstieg
948 hm
Abstieg
942 hm
Max. Höhe
2.081 m
Anzeige

Berühmtes Seenjuwel zu Füßen der Croda da Lago: Eine Wanderung von so erlesener Schönheit, dass Dolomiten-Liebhaber sie zumindest einmal im Jahr unternehmen, hat als Ziel den zu Füßen der Croda da Lago und vor dem Becco di Mezzodi („Uhrzeiger von Cortina“) gelegenen Lago di Federa, einer der attraktivsten Bergseen der Dolomiten.

Das direkt an seinem Ufer stehende Rifugio Croda da Lago bietet im Sommer die Möglichkeit zur Einkehr und Nächtigung, sodass weder Zeit- noch Proviant-Probleme das Vorhaben beeinträchtigen.

Begonnen wird die lange Tour am viel besuchten Lago di Pianozes südlich von Cortina, wohin einen das eigene Kraftfahrzeug bringt.

An dem noch schöneren Lago d’Aial und dem in einem engen Waldtal gelegenen, aufgestauten Lago Ciòu del Conte vorbei er­reichen wir die Giaupassstraße im Val Costeana.

Danach geht es über den Cason di Formin hinauf zur großen Höhenterrasse östlich unter den Croda-da-Lago-Türmen und zu dem von zauberhaften Lärchenbeständen um­gebenen Lago di Federa. Nach Rast und Stärkung an der Croda-da-Lago-Hütte nehmen wir den Rückweg über die verfallene Alpe di Formin.

Er führt am Felsobelisk des Becco d’Aial vorbei, der eine Besteigung mit prächtigem Überblick über das Becken vom Südtiroler Ort Cortina lohnt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Wanderungen in den Dolomiten: 50 Touren zwischen Brixen und Belluno" von Franz Hauleitner, erschienen im Bergverlag Rother.

Das Ristorante Chalet Lago Pianozes, das Rifugio Lago d’Aial und das Rifugio Croda da Lago bieten sich zur Einkehr an.

Anfahrt

Cortina d’Ampezzo (1.211 m). Busverbindung von Toblach und Belluno, Zufahrt auf Asphaltstraßen, 4 km von Cortina.

Parkplatz

Lago di Pianozes (1.181 m)

Bergwelten entdecken