Höss Alpin-Runde in Hinterstoder

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 1:30 h 3,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
130 hm 130 hm 1.969 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die Höss Alpin-Runde der RundWanderWelt Hinterstoder im Toten Gebirge in Oberösterreich: Rauf auf 2.000 m Seehöhe und zu zwei Aussichtsplattformen mit einem atemberaubenden 360°-Gebirgspanorama. Bei dieser nicht allzu schwierigen Wanderung kann man die würzige Duftmischung von Bergkräutern, harzigen Latschen und Alpenblumen einatmen und dem übermütigen Gezwitscher der Vögel lauschen, die sich vom Aufwind, der vom Weißenbachtal heraufströmt, tragen lassen. Das „Klock-Klock“ der Dohlen hört sich an wie ein Anklopfen, lässt einen wieder aufschauen und, wenn man Glück hat, kann man beobachten, wie der Adler majestätisch seine Kreise zieht.

💡

Im örtlichen Alpinmuseum ist u.a. ein Dolch ausgestellt, der in der Bronzezeit (ca. 1.000 v. Chr.) auf den Schafkögeln verloren und im Jahr 1903 wieder gefunden wurde. Es ist dies das älteste Fundstück, das in der Region jemals entdeckt wurde.

Anfahrt

Über die A9, Abfahrt Windischgarsten oder Steyrbrücke und weiter nach Hinterstoder zu den Seilbahnbetrieben. 

Parkplatz

Am großen Parkplatz am Ortsbeginn von Hinterstoder.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Ortszentrum Hinterstoder mit der 6er Kabinenbahn und dem 6er Sessellift Höss-Express zum Ausgangspunkt der Höss Alpin Runde.

Wandern • Oberösterreich

Simberg - Wurbauerkogel

Dauer
1:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
1,9 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
– – – –

Bergwelten entdecken