Wanderung zum Hochleckenhaus vom Taferlklaussee

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:30 h 3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
770 hm – – – – 1.574 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Wandern • Salzburg

Sparbersteig

Anspruch
T3
Länge
3,2 km
Dauer
3:15 h

Diese Bergwanderung in Oberösterreich führt vom Taferlklaussee in Richtung Attersee. Man wandert bis zum Hochleckenhaus hoch über dem Attersee, welches auf 1.572 m liegt und sowohl Einkehr- als auch Übernachtungsmöglichkeit bietet.

Insgesamt eine lohnenswerte Tour in den Salzkammergut-Bergen.

💡

Einkehren kann man im Hochleckenhaus (geöffnet von Ostern bis Ende Oktober, mit Nächtigungsmöglichkeit).

Auf dieser Wanderung werden einem Ausdauer und Trittsicherheit abverlangt.

Anfahrt

Abfahrt Regau-B145 Richtung Bad Ischl-1km nach Ortsschild Altmünster rechts Richtung Neukirchen-Großalmstraße-Taferlklaussee/Hochlecken

Parkplatz

Parkplatz bei der Taferlklause.

Hochleckenhaus
Hütte • Oberösterreich

Hochleckenhaus (1.572 m)

Das Hochleckenhaus (1.572 m) steht im Höllengebirge im oberösterreichischen Salzkammergut. Das Schutzhaus wird von der Familie Auinger bewirtschaftet und gilt als sehr familienfreundliches Tourenziel. Namensgeber und Hausberg ist der Hochleckenkogel, umgangssprachlich auch Hochlecken genannt. Das Höllengebirge und das Haus zieht Wanderer, Kletterer, Skitourengeher und Schneeschuh-Wanderer an. Geklettert wird rund um das Hochleckenhaus an Adlerspitz, Steinerne Mandln, Aurachkarplatten oder Neunkirchner Turm. Und es gibt lohnenswerte Skitouren auf Salzberg, Dachsteinblick, Jägerköpfl, Aurachkarkogel. Steilabfahrten durch das Aurachkar und den Steinbacher Pfaffengraben in das Weißenbachtal. 
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

Trisselwand

Dauer
3:30 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3,8 km
Aufstieg
790 hm
Abstieg
30 hm

Bergwelten entdecken