15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Plauener Hütte und Hannemannweg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
15,7 km
Aufstieg
746 hm
Abstieg
746 hm
Max. Höhe
2.479 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Rundtour über dem Zillergründl auf 2.479 m in Tirol: Ganz im Osten der Zillertaler Alpen bildet die von wilden Formenschätzen geprägte Reichenspitzgruppe den geografischen Übergang Richtung Hohe Tauern. In dieser Welt von schroffen Urgesteinsgraten, rauen Blockkaren und stiebenden Bächen hat die Plauener Hütte ihren Platz hoch über dem Speicher Zillergründl.

Am besten bereichern wir den Hüttenausflug mit der Begehung des Hannemannweges, der vis-à-vis des Magnerkammes bestens ausgebaut quer durch die Flanken zieht, und kehren über die urige Hohenaualm zum Stausee zurück. Eine tolle Tour in einem entlegenen Winkel.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Zillertal: mit Gerlos- und Tuxer Tal“ von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

Auf der Plauener Hütte, der Hohenaualm und im Restaurant Adlerblick (über der Staumauer) kann man sich für die Tour stärken.

Anfahrt

Die Zufahrt ist mit Privatauto durch den Zillergrund (Maut) nur bis zur Bärenbadalm, 1.450 m, möglich.

Parkplatz

Staumauer des Speichers Zillergründl, 1.850 m

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis oben verkehrt ein Linienbus (ab Mayrhofen).

Bergwelten entdecken