16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zur Kröntenhütte von Erstfeld

Skitour zur Kröntenhütte von Erstfeld

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
5:00 h
Länge
7,2 km
Aufstieg
1.530 hm
Abstieg
90 hm
Max. Höhe
1.903 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Hoch über dem Erstfeldertal im Kanton Uri steht die Kröntenhütte (1.903 m) in den Urner Alpen. Der lange Zustieg garantiert Bergeinsamkeit im wunderbare Skitourengebiet rund um die Hütte. Hier findet man neben abwechslungsreichen Aufstiegen und Traumabfahrten auch lohnende Rundtouren abseits des grossen Rummels.

Aufstieg
Ausgangspunkt ist im Winter der Ortsteil Taubach am Eingang in das Erstfeldertal. Den ersten Teil des Anstieges zur Kröntenhütte legt man auf der Strasse bis Sagerberg (787 m) zurück, dann geht es sanft ansteigend weiter nach Bodenberg (994 m).

Nun steigt man in südlicher Richtung bis etwa 1.300 m über einen mit Erlenstauden bewachsenen Hang auf, bis zum Wegweiser (Kröntenhütte-Winterweg) dann rechts weiter durch den Wald zur Alp Ellbogen. Jetzt wandert man in südwestlicher Richtung weiter über Eien bis zum Grossen Stein (1.727 m). Von hier kann man schön die großen Markierungsstangen erkennen, die den Weiterweg zur Hütte anzeigen.

Vorbei an einer kleinen Alphütte, dem „Päuggengaden“ erreicht man das Päuggenegg (2.000 m) mit dem Kreuz.

Abfahrt
Es folgt eine kurze Abfahrt von 80 Hm und man ist bei der Kröntenhütte angelangt.

💡

Seit Jahrzehnten bewirtschaften Irene und Markus Wyrsch die Kröntenhütte. Irene verwöhnt die Gäste kulinarisch, Bergführer Markus gibt gerne Tipps für die besten Touren im Gebiet – manchmal auch Geheim-Tipps.

Anfahrt

Von Luzern auf der A2 nach Erstfeld, von Süden durch den Gotthardtunnel nach Erstfeld.

Parkplatz

Parkplätze in Erstfeld

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Luzern, Zürich oder Lugano mit den SBB bis Erstfeld.

Bergwelten entdecken

d