15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Foto-Blog

Sleepless: Berge im schönsten Licht

• 22. Januar 2021
1 Min. Lesezeit

Der Fotograf und ehemalige Snowboard-Profi Mario Käppeli hat vergangenes Jahr ein neues Projekt gestartet. Im Rahmen von „Sleepless“ will er die Berge der Alpen fotografisch und filmisch im besten Licht – nämlich bei Sonnenauf- und -untergang – einfangen. Wir zeigen euch die schönsten Fotos.

Die schönsten Fotos von Mario Käppeli
Anzeige
Anzeige

Mehr zu „Sleepless“

„Ich habe das Glück, dass ich sehr wenig Schlaf brauche“, sagt Mario Käppeli. Deshalb ist er häufig nachts in den Bergen unterwegs und hält die atemberaubende Stimmung bei Sonnenaufgang mit der Kamera fest. „Es ist einfach unbeschreiblich, bei den ersten Sonnenstrahlen am Berg zu sein, wenn die Berge das erste Licht abbekommen und du siehst wie alles um dich herum anfängt zu leuchten“, beschreibt der Schweizer seine Motivation für das Projekt. Dabei will er verschiede Bergsportarten wie Skitourengehen, Klettern, Biken, Freeriden und Eisklettern festhalten, um auch andere an diesen unbeschreiblichen Momenten teilhaben zu lassen.

Akzeptiere bitte die Marketing Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Cookie Einstellungen

Der Fotograf

Mario Käppeli ist in der Schweiz aufgewachsen und war schon als Kind gerne in der Natur. Aus diesem Grund hat er später auch die Ausbildung zum Förster begonnen. Gleichzeitig startete er als Profi-Snowboarder durch und konnte sich bereits in der Jugendklasse den Weltmeistertitel im Big-Air-Bewerb holen. Viele Erfolge, aber auch neun Knieoperationen später, wurde die Snowboard-Karriere an den Nagel gehängt. 

Mario Käppeli
Foto: Patrick Steiner
Fotograf, Förster und Ex-Snowboard-Profi Mario Käppeli

Den Bergen blieb Mario Käppeli aber weiterhin treu. Er bildete sich in Sachen Alpinismus weiter und begann mit dem Fotografieren und Filmen. Sein Instagram-Account @the_bird_view wurde schnell bekannt und so „rutschte“ der heute 32-Jährige vor zwei Jahren in die professionelle Bergsportfoto- und -filmszene.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken