16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zum Jägerkamp vom Spitzingsee

Skitour zum Jägerkamp vom Spitzingsee

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
6,9 km
Aufstieg
640 hm
Abstieg
640 hm
Max. Höhe
1.746 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Februar
Dezember
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige

Die Skitour auf den Jägerkamp (1.746 m) in den Bayerischen Voralpen, oberhalb des Spitzingsees war schon immer sehr beliebt. Seitdem die Taubensteinbahn den Winterbetrieb eingestellt hat gehört das Gelände wieder ganz den Tourengehern.

Vom Parkplatz an der Taubensteinbahn steigt man auf der teilweise sehr steilen Piste bergauf. Bei Vereisung sind Harscheisen erforderlich. Es ist aber auch möglich nach wenigen Metern nach links abzuzweigen und unter der Seilbahn aufzusteigen. Nach dem Steilstück wird das Gelände flacher. Hier treffen die beiden Aufstiegsmöglichkeiten zusammen. Nun geht es weiter über freies Gelände zur Schönfeldhütte (1.410 m). Dabei achtet man darauf dem steilen Hang unterhalb der Wilden Fräulein nicht zu Nahe zu kommen und steigt durch eine Mulde im Bogen zur Hütte. Durch die Mulde geht man zur Oberen Schönfeldalm und geht dann links von einem markanten Felsblock durch den Wald bergauf. Man geht direkt auf die Benzingspitze zu, die man allerdings rechts liegen lässt (Wildschutzgebiet) und quert nach links in Richtung Jägerkamp (1.746 m). Über den Kamm erreicht man den höchsten Punkt.

Für die Abfahrt fährt man auf dem Aufstiegsweg zurück bis zur Oberen Schönfeldalm. Will man in der Schönfeldhütte (1.410 m) einkehren fährt man zu ihr hinüber. Ansonsten quert man über die Untere Schönfeldalm zur ehemaligen Skipiste vom Taubenstein. Auf den freien, ehemaligen Pistenhängen wedelt man hinunter zum Parkplatz an der Taubensteinbahn.

💡

Sehr schön ist es bis unter die Benzingspitze abzufahren und dann zum Tanzeck aufzusteigen. Über den tollen Südosthang fährt man zur Krottentaler Alm und steig hinauf zum Taubensteinsattel. Auf der ehemaligen Skipiste fährt man hinunter ins Tal.

Anfahrt

Auf der Autobahn A8 München - Salzburg bis zur Ausfahrt Weyarn. Weiter über Miesbach und Schliersee zum Spitzingsee.

Parkplatz

Parken an der Talstation der Taubensteinbahn (nur Sommerbetrieb).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bayerischen Oberlandbahn von München bis zum Bahnhof Schliersee. Weiter mit dem Bus zum Spitzingsee.

Bergwelten entdecken