Anzeige

Auf den Schartlkopf und zum Samerschlag

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS- anspruchsvoll 4:20 h 8,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.270 hm – – – – 2.829 m

Details

Beste Jahreszeit: November bis April
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Mittelschwere aussichtsreiche Skitour von St. Sigmund über die Neue Pforzheimer Hütte auf den Samerschlag (Schartlkopf) (2.829 m): lange und einsame Tour ins hinterste Gleirschtal in den Stubaier Alpen Tirols. Ausgedehnte Skitour auf einen aussichtsreichen Gipfel im Tourengebiet rund um die Pforzheimer Hütte. Die Tour ist als Tagestour für konditionsstarke Geher geeignet. Schön auch als Eingehtour am Beginn eines Hüttenaufenthaltes oder als Abschlusstour. 

💡

Schneeschuhe oder Tourenski: Diese Skitour kann auf jeden Fall bis zur Neuen Pforzheimer Hütte auch mit Schneeschuhen begangen werden. Auch darüber hinaus ist die Route schneeschuhtauglich, nur auf den direkten Gipfelanstieg auf den Samerschlag muss man mit Schneeschuhen an den Füßen verzichten. In Hüttenumgebung gibt es allerdings noch einige andere Schneeschuhtouren, einige davon auch mit Gipfeln. In der Wintersaison ist die Pforzheimer Hütte ca. von Mitte Februar bis Ende April geöffnet.

Anfahrt

Auf der A12 Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Kematen und weiter über Sellrain und Gries/Sellrain zur kleinen Ortschaft St. Sigmund im Sellraintal.

Parkplatz

Entgeltpflichtige Parkplätze in St. Sigmund.

Öffentliche Verkehrsmittel

Regiobus Sellraintal - Linie 4166 

Bergwelten entdecken