16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wetterspitze

Wetterspitze

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Dauer
4:30 h
Länge
8,3 km
Aufstieg
1.442 hm
Abstieg
1.442 hm
Max. Höhe
2.709 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
November bis Dezember
    Anzeige

    Mittelschwere Skitour von der Alrissalm auf die Wetterspitze (2.709 m). Die Skitour auf die Wettersitze gehört zu den Highlights im Pflerschtal. Im Angesicht des beeindruckenden Pflerscher Tribulaun, sollte man die Länge der Tour nicht unterschätzen.

    Diese Tour führt aus dem Pflerschtal über Alm- und freies Gelände und der steilen Maurerscharte auf den Gipfel der Wetterspitze. Lohnende Skitour in den Stubaier Alpen in Südtirol.

    Aufstieg
    Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Rodelbahn Alrissalm. Über den Forstweg, den man oft abkürzen kann, geht es durch lichten Wald bis zur bewirtschafteten Allrissalm (1.534 m). Weiter auf einem Weg, in einer Kurve biegt man südlich in das weite Allrisstal ab. Über einige Steilstufen geht es taleinwärts. Man erreicht den Talschluss und steigt den steilen Hang zur Mauererscharte auf. Nach dem Skidepot geht es weiter in Richtung Osten zum Gipfelkreuz.

    Abstieg
    Abstieg wie Aufstieg

    💡

    Diese Tourenempfehlung entstand in Zusammenarbeit mit Vertical-Life, dem Trainingspartner für Bergsport.

    Anfahrt

    Von Sterzing nach Norden in Richtung Brenner fahren. In Gossensass links Richtung Pflersch abzweigen und der Straße taleinwärts folgen. Beim Skigebiet Ladurns vorbei und weiter bis nach St. Anton, wo man links über die Brücke Richtung Stein abzweigt. Der ansteigenden Straße bis zum Parkplatz der Rodelbahn Alrissalm folgen und dort parken.

    Parkplatz

    Parkplatz bei der Rodelbahn Alrissalm

    Bergwelten entdecken