16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Galtalm

1.680 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis April

Mitte Mai bis Mitte Oktober und von Weihnachten bis Ostersonntag.

Mobil

+43 664/88719180

Homepage

http://www.galtalm.at/

Betreiber/In

Johann Deutschmann

Räumlichkeiten

Zimmer
25 Betten

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Auf der Homepage wird die Galtalm als eine der schönsten Almhütten Tirols beschrieben. Das kann so stehen gelassen werden! Auf einer Seehöhe von 1.680 m oberhalb von Fulpmes angesiedelt, eröffnet sich von der schönen Lichtung im Wald auf der Sonnenseite des Stubaitals ein atemberaubender Blick.

Zum einen auf den gegenüber liegenden Serleskamm mit der Serles (2.717 m) der Kessel- (2.728 m) und Kirchdachspitze (2.840 m), weiter zu Elfer (2.505 m) und Zwölfer (2.562 m) und hinein ins hintere Stubaital, zum anderen auch hinaus in das Inntal mit der imposanten Nordkette im Rücken von Innsbruck.

Im Winter ist die Galtalm vom nahe gelegenen Skigebiet Schlick 2000 mittels eigens eingerichtetem Transfer vom so genannten „Waxeck“ (neben dem Speichersee) erreichbar. Nach der gemütlichen Einkehr kann man von der Hütte mit den Brettln direkt weiterfahren.

Außerdem besteht das ganze Jahr die Möglichkeit, zur Galtalm zu wandern, sowie im Winter mit den Skiern aufzusteigen oder im Sommer mit dem Bike hoch zu kraxeln. (Die Gehzeit beträgt von der Mittelstation Froneben, genauso wie von der Bergstation Kreuzjoch auf 2.136 m rund 45 Minuten).

Die Galtalm ist das ganze Jahr über ein beliebter Anlaufpunkt für kleine und große Bergfreunde, die sich neben panoramareichen Ausblicken auch auf eine herzliche Bewirtung freuen dürfen.

Leben auf der Alm

Seit Anfang 2020 bewirtschaftet Johann Deutschmann die urige Alm. Gekocht wird typisch tirolerisch, traditionell, saisonal und regional. Transportwege werden bewusst kurz gehalten - so kommt etwa das Brot täglich frisch vom örtlichen Bäcker. Das Fleisch wird von Bio-Bauernhöfen in der Region bezogen und die Wildprodukte stammen aus eigener Jagd im angrenzenden Jagdgebiet. 

Im Vordergrund steht der einzigartige, natürliche und umweltbewusste Genuss.

Auch Feste können auf der Galtalm in der besonderen Atmosphäre der urigen Alm gefeiert werden. Vor allem für Geburtstage, Jubiläen und Firmenfeiern eignen sich die Räumlichkeiten. Hüttenwirt Johann Deutschmann und sein Serviceteam helfen von Anfang an bei der Planung und Organisation, damit die Feier entspannt und fröhlich stattfinden kann. 

Gut zu wissen

Übernachtet werden kann in gemütlichen Zimmern mit Doppel- und Stockbetten. Tägliche Transfers im Winter aus dem Skigebiet -https://www.stubai.at/skigebiete/schlick2000/skigebiet/, bzw. ganzjährig auch für Hausgäste (von der Talstation der Schlick 2000), Hunde sind erlaubt, WLAN, für Feiern geeignet, Spielplatz, handzahme Tiere zum Streicheln (Kühe, Schafe), Kreditkarten werden nicht angenommen.

Touren in der Umgebung

Bergstation Kreuzjoch (2.136 m), Niederer Burgstattl (2.436 m), Hoher Burgstall (2.611 m), Schlicker Seespitze (2.804 m), Kaserstattalm (1.900 m), Starkenburger Hütte (2.237 m), Pfarrachalm (1.740 m), Fronebenalm (1.306 m), Alpengasthof Vergör (1.296 m), Schlickeralm (1.643 m).

Anfahrt

Von Innsbruck oder Brenner kommend über die A13 Brennerautobahn (mautpflichtig) oder die B182 Brennerbundesstraße bis Ausfahrt Schönberg/Stubaital und weiter taleinwärts bis Fulpmes/Oberdorf.

Parkplatz

An der Talstation des Ski- und Wanderzentrums Schlick 2000

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innsbruck und vom Hauptbahnhof mit dem Stubaitalbus oder der Stubaitalbahn nach Fulpmes.

Bergwelten entdecken