Grebenzenhaus

1.660 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
Dezember bis März

Mobil

+43 664 1938429

Telefon

+43 3585 27559

Homepage

http://grebenzen.at

Betreiber/In

Alois Grasser

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
14 Zimmerbetten 30 Schlafplätze

Details

  • Dusche

Lage der Hütte

Das Grebenzenhaus im Naturschutzgebiet Zirbitzkogel-Grebenzen liegt auf einer Höhe von 1.660 m und steht Naturliebhabern als Urlaubs- und Ausflugsziel in der Steiermark zur Verfügung.

Die gemütlichen Räumlichkeiten des ÖTK-Hauses eignen sich bestens für Familienfeiern, Vereins- oder Betriebsausflüge, oder als Wanderstation. Die große Sonnenterrasse und der Kachelofen laden zum Entspannen ein und Winter-Fans freuen sich über die Lage inmitten des Skigebiets Grebenzen.

Leben auf der Hütte

Die rustikale Zirbenstube ist Teil des Hauses und kann für Tagungen und Feiern (ca. 10 bis 15 Personen) genutzt werden.

Das Holz für die Inneneinrichtung kommt aus dem regionalem Zirbenholzbestand. Es sorgt optisch für einen Blickfang und verzaubert den Geruchssinn. Die traditionelle Küche verwöhnt hungrige Gäste rund um die Uhr mit Frühstück, einer Tageskarte und Abendessen.

Nach einem anstrengenden Skitag draußen lässt es sich vor dem Kachelofen gemütlich Zeit verbringen. Ein Ofen gehört einfach zum Hüttenflair.

Kinder können sich vor dem Haus im Abenteuer-Spielplatz Natur austoben. Es befinden sich keine Straßen in der Nähe und die Eltern können sich somit entspannt zurücklehnen.

Gut zu wissen

Zahlreiche Wander- und Bike-Routen vor dem Haus. Sehr familienfreundliche Hütte. Die Räumlichkeiten sind bestens für Feiern geeignet. Sonnenterrasse, Kachelofen und Vollpension. 

Wintersport-Fans freuen sich über die Lage mitten im Skigebiet Grebenzen. Skitouren sind direkt vom Haus weg möglich. Rodlern steht eine 5 km lange Naturrodelbahn zur Verfügung.

Touren in der Umgebung

St. Lambrecht - Maria Schönanger – Grebenzenhaus - Dreiwiesenhütte

Skitoure Grebenzen (1.870 m), Themenweg „Wald“ bei Pöllau

Anfahrt

Über Murau, Niederwölz oder Neumarkt nach St. Lambrecht und durch das Skigebiet hoch zur Hütte.

Parkplatz

Am Haus

Hütte • Steiermark

Dreiwiesenhütte (1.770 m)

Die familienfreundliche Dreiwiesenhütte liegt in ruhiger und sonniger Lage inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen auf 1.770 m Seehöhe. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Natur-Exkursionen und interessante Wanderungen auf sanften Almböden. Die Rundumsicht reicht vom Zirbitzkogel, die Niederen und Hohen Tauern über einen Teil Unterkärntner Bergwelt. Die Hütte ist auch ein beliebtes Ausflugsziel, ob der Almromantik, der rauschenden Wälder, saftigen Wiesen oder der faszinierenden Panoramalage. Das freut Familien, Genießer, Wanderer und Sportbegeisterte gleichermaßen. So wird man das ganze Jahr über von Hüttenwirtin Andrea eingeladen, sich auf der auf der Hütte zu stärken und die Ruhe zu genießen. Vor der urigen Hütte können die kleinen Gäste auf dem großen Holz-Spielplatz herumtollen oder die Tiere füttern, beobachtet von den entspannten Eltern, die es sich auf der Sonnenterrasse gemütlich machen. Im Winter freuen sich Skifahrer, Tourengeher, Rodler und Langläufer ebenso über das reichhaltige Angebot des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen und auf eine Einkehr in der Hütte. Übernachten können auf der Dreiwiesenhütte 25 Personen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Murauer Hütte (1.583 m)

Die urgemütliche und bewirtschaftete Murauer Hütte (1.583 m) liegt auf der idyllischen Frauenalpe in den Nockbergen in der Steiermark. Sie ist für Tagesausflüge und Familien ebenso gut geeignet wie als Stützpunkt für Tourengeher und Bergwanderer. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Begehungen der Gipfel Ackerlhöhe und Frauenalpegipfel bzw. als Einkehr und Raststätte nach ausgedehnten Rundwanderungen beliebt. Ihre gute Erreichbarkeit machen die Murauer Hütte auch für Familien mit Kindern sehr attraktiv.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Winterleitenhütte (1.800 m)

Die Winterleitenhütte im steirischen Zirbenland lockt sowohl im Sommer und Winter Gäste an. Vor der Haustür liegt der kleine Winterleitensee, in ihm und auf ihm lässt es sich – je nach Jahreszeit – herrlich plantschen, eislaufen und Eisstockschießen. Unmittelbar vor der Hütte gibt es eine knapp zweieinhalb Kilometer lange Naturrodelbahn. Rodeln können in der Hütte ausgeliehen und im Ziel beim Gasthaus Schmelz wieder zurückgegeben werden. Winterwanderer können sich in der Winterleiten auch Schneeschuhe ausborgen. Der kleine Winterleitensee ist Ausgangspunkt für schöne Bergtouren in die Seetaler Alpen und auf den Zirbitzkogel.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken