Anzeige

Rund um den Unnutz ab Achenkirch

Tourdaten

Anspruch
S0 leicht
Dauer
3:00 h
Länge
26,1 km
Aufstieg
1.010 hm
Abstieg
1.010 hm
Max. Höhe
1.489 m
Anzeige

Am nördlichen Ende des Achensees ragt zwischen Achenkirch und Steinberg am Rofan der langgezogene Bergrücken des Unnutz 2.078 m (auch Unnütz genannt) in die Höhe. Die Umrundung dieses Bergmassivs ist das Ziel dieser Tour, die von Achenkirch über den Kögljochsattel (1.485 m) auf mittelschwieriger Strecke in das Bergdorf Steinberg am Rofan führt. Über den alten Steinbergweg gelangt man wieder nach Achenkirch. Immer wieder schöne Blicke ins Karwendel und zum mächtigen Guffert (2.195 m). Lohnende Tour in der Rofangruppe in Tirol.

💡

Bei der Auffahrt ist der Abstecher (er nimmt 10 Minuten Zeit in Anspruch) zur Kaiser-Maximilian-Rast mit den kleinen Weiher zu empfehlen. Die Aussicht auf den Achensee und das Karwendelgebirge ist grandios.

Anfahrt

Inntalautobahn A12: Ausfahrt Wiesing/Achensee, Achensee-Bundesstraße B181, nach 7 km Maurach, den Achensee entlang bis Achenkirch. Mautfreie Anreise über den Achenpass oder Bad Tölz – Staatsgrenze nach Achenkirch.

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkplätze in Achenkirch oder Parkplatz am Hotel Cordial direkt am Beginn der Forststraße (Köglalm).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Jenbach, dann geht es weiter mit Linienbus an den Achensee bis nach Achenkirch.

Bergwelten entdecken